Previous Page  98 / 108 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 98 / 108 Next Page
Page Background

A

ls „Investition in die

Sicherung der heimi-

schen Lebensmittel-

versorgung“ bezeich-

net Manfred Kröswang die Un-

terstützung seines Unternehmens

für den Verein „Land schafft Le-

ben“. Mit dessen Ziel, das Wert-

Bewusstsein für österreichische

Lebensmittel zu erhöhen, identi-

fiziert sich der Familienbetrieb

aus Grieskirchen in Oberöster-

reich uneingeschränkt. Dafür

heftet sich der von Bergbauer

Hannes Royer gegründete Verein

auf die Spuren österreichischer

Lebensmittel und dokumentiert

deren Weg vom Bauernhof bis in

den Handel – ohne zu beschöni-

gen oder zu skandalisieren. Weil

Glaubwürdigkeit das höchste Gut

von „Land schafft Leben“ ist, ver-

pflichten sich ausnahmslos alle

Förderer vertraglich, keinen Ein-

fluss auf die inhaltliche Arbeit zu

nehmen.

„Wenn es irgendwo

einen ge-

sunden Patriotismus braucht,

dann bei Lebensmitteln. Unsere

heimischen Bauern und Lebens-

mittelproduzenten verdienen

größtmögliche Unterstützung

von Handel und Gastronomie“,

betont Manfred Kröswang, Ge-

schäftsführer des Frische-Liefe-

ranten Kröswang. Schon jetzt be-

liefert der Großhändler seine

rund 13.000 Kunden mit frischen

Lebensmitteln wie Fleisch, Ge-

flügel oder Molkereiprodukten,

die zum Großteil aus Österreich

stammen. Alle Initiativen, die

helfen, das Bewusstsein für hei-

mische Nahrungsmittel zu stär-

ken, unterstützt der österreich-

weit aktive heimische Groß-

händler deshalb besonders gerne.

Für „Land schafft Leben“

-

Initiator und Obmann Hannes

Royer ist die Unterstützung

durch Kröswang ein wichtiges Si-

gnal. Als erster Förderer aus dem

Großhandel übernimmt Krös-

wang eine wichtige Pionierrolle.

„Wir wollen auch die Konsumen-

ten in der Gastronomie für die

Bedeutung heimischer Qualität

und deren Wertschöpfung in der

Region sensibilisieren“, betont

Royer. „Als Familienbetrieb, der

aus einer Landwirtschaft entstan-

den ist, verkörpert Kröswang

zentrale Werte der Regionalität.“

Als aktiver Bergbauer

in

Schladming will Royer mit sei-

nem achtköpfigen Team den ge-

samten Produktionsprozess der

Lebensmittelerzeugung für ein

möglichst breites Publikum do-

kumentieren. Dafür macht sich

„Land schafft Leben“ vor Ort ein

Bild, besucht Bauern, Verarbei-

ter, Händler und Konsumenten,

führt Interviews und dokumen-

tiert Prozesse. „Wir wollen we-

der die Landwirtschaft noch de-

ren Produktions- und Ver-

triebspartner romantisieren“, sagt

Royer. „Wir wollen aber auch

nicht skandalisieren, sondern-

stattdessen einen Blick hinter die

Kulissen werfen und Marktme-

chanismen sichtbar machen, die

unsere Lebensmittelproduktion

prägen.“

Schon jetzt bietet

www.land-

schafftleben.at

umfassende Infor-

mationen zu den Lebensmitteln

Apfel, Huhn, Milch und Tomate.

Auf der Webseite finden sich die

passenden Inhalte für jeden Wis-

senstyp: spannende Videoreihen,

informative Artikel und Texte

und aussagekräftige Bilder. Noch

heuer folgen detaillierte Informa-

tionen zu Pute und Butter. Ziel

ist es, Informationen über alle in

Österreich erzeugten Lebensmit-

tel anschaulich und neutral für

die Konsumenten aufzubereiten.

Im Blog und über

Facebook

haben die Konsumenten die

Möglichkeit, mit dem „Land

schafft Leben“-Team zu diskutie-

ren und Fragen zu stellen. Gleich-

zeitig tourt Obmann Hannes

Royer durch Österreich, um in

Schulen, Universitäten und auf

Informationsveranstaltungen den

Dialog über Lebensmittel aus Ös-

terreich zu intensivieren.

Über „Land schafft Leben“

„Land schafft Leben“ ist österreichischen Lebensmitteln auf der Spur. 2014

in Schladming von Bergbauer Hannes Royer gegründet, veranschaulicht der

unabhängige und unpolitische Verein auf seiner in Österreich einzigartigen

Informations- und Dialogplattform

www.landschafftleben.at

den Wert und

die Produktionsbedingungen österreichischer Lebensmittel entlang der ge-

samten Wertschöpfungskette: transparent und authentisch, ohne zu wer-

ten. Ziel ist es, den Konsumenten eine bewusste Kaufentscheidung zu er-

möglichen, die auf demWissen über die Zusammenhänge der

Lebensmittelproduktion beruht. 29 Förderer, darunter Verarbeiter und Ver-

treter des Lebensmittelhandels, ermöglichen durch ihre finanzielle Unter-

stützung die Vereinsarbeit. Vertreter aus Landwirtschaft, Wissenschaft und

Forschung sowie Repräsentanten von Ministerien, Interessenvertretungen

und Verbänden stehen „Land schafft Leben“ als Ansprechpartner zur Verfü-

gung und stellen wertvolle Informationen bereit.

„Land schafft Leben“-Obmann Hannes Royer und Manfred Kröswang kooperie-

ren künftig.

„Lebensmittel brauchen

Patriotismus“

Kröswang unterstützt als erster Großhändler den Verein „Land schafft Leben“.

Bild: Hermann Wakolbinger

98 |

GV-Praxis

HGV PRAXIS

 11 . 2016