HGVPraxis 05/2019

LKA Laas Die Kärntner Schwarzwaldklinik „Was, Sie kennen Laas nicht?“, fragt Küchenleiter Christoph Bodner fast schon einwenig entrüstet amTelefon, bevor er fortsetzt: „Siemüs- sen sich das in etwa vorstellen wie die Schwarzwaldklinik. Die werden Sie ja wohl kennen.“ In der Tat liegt die Kärntner Landeskrankenanstalt Laas hoch über Köt- schach-Mauthen, inmitten von Bergen, Wiesen und Wäldern. Das Kli- schee „Schwarzwaldklinik“ passt ideal, nur dass Laas moderner ist. „Die Ursprünge gehen auf eine Lungenheilanstalt zurück“, erklärt Christoph Bodner, „heute sind wir ein moderner Gesundheitsbetrieb, der vorwiegend für Patienten zur Regeneration nachOperationen oder anderen medizinischen Eingriffen da ist.“ Diabetes, Schilddrüsener- krankungen und Insuffizienzen des Magen- und Darmtraktes – wer da- ran leidet oder behandelt wurde, der ist in Laas in bester Obsorge. Nicht nur die herrliche Luft und die intakte Natur sorgen für ei- nen optimalen Regenerations- verlauf, sondern insbesondere auch die Küche der Landeskran- kenanstalt. „Wir bieten selbst- verständlich die verschiedensten Kostformen an“, erklärt Küchen- leiter Christoph Bodner im Ge- spräch mit HGV PRAXIS. „Was von den Ärzten verordnet wird, das setzen wir in der Küche mit unserer Diätologin in die Praxis um.“ Der Osttiroler ist ein gestan- dener Koch, der mit viel Erfah- rung im Rücken in die Großver- pflegung wechselte. So war Bodner viele Jahre Küchenchef imSport- hotel Wulfenia auf dem Kärntner Nassfeld. Die Landeskrankenanstalt verfügt über eine Bettenkapazität für 120 Pa- tienten und beschäftigt rund 130Mitarbeiter. Mit den externen Abneh- mern wie Essen auf Rädern und einemKinderhort bereitet Bodner mit seinem zwölfköpfigen Team täglich rund 450 Portionen zu. Die Kärnt- ner Heilanstalt steht aber auch für ein gelungenes Beispiel einer qua- litativ hochwertigen Verpflegung für Patienten, die von einem exter- nen Caterer bewerkstelligt wird. Sowird die Küche in der LKALaas seit 1997 erfolgreich vom Kärntner Catering-Unternehmen Contento, mit Küchenleiter Christoph Bodner als Betriebsleiter an der Spitze, betrie- ben. Über seine Philosophie meint Küchenleiter Bodner im Gespräch mit HGV PRAXIS: „Wichtig ist ein gutes Team, dazu gehören auch Menschlichkeit und Vertrauen. Ich bin überzeugt, wir kriegen das sehr gut hin, denn unserer Fluktuation ist äußerst gering.“ >sax< Was die Schwarzwaldklinik in Deutschland ist, ist die Landeskrankenan- stalt Laas in Kärnten: Ein Refugium zur Gesundung. Küchenleiter in der LKA in Laas: Christoph Bodner. Perfekt eingespieltes Team, v. l.: Küchenhilfe Brigitte Zopoth, Küchenleiter Christoph Bodner, Souschef Reinhard Wittmann, Bedienerin Angela Gasser und Diätologin Christine Orma. Hohe Auszeichnung für den KKK: Auf der Terrasse des Stieglkellers mit singulärem Blick auf den Salzburger Domwurde KKK-Präsident Günter Walder die höchste Auszeichnung des VKÖ verliehen: „Der Koch der Köche“. Die Würdigung fand anlässlich des Laurentiustages (10. August), dem Patron der Köche, in Salzburg statt. Günter Walder zeigte sich ob der großen Ehre überwältigt. Der KKK-Präsident steht mit dieser Auszeichnung in einer Reihe mit Preisträgern wie beispielsweise Kocheuropameister Alexander Stockl, aber auch der bekannten TV-Köchin Eveline Wild aus der Kochsendung „Frisch gekocht“. © KKK, Franz Fendre kkk 34

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=