HGVPraxis 02/2022

aktuell 14 Christian Jochum (hier im Gespräch mit HGV PRAXIS-Chefredakteur Axel Schimmel) empfiehlt bei der Herkunftskennzeichnung das Schweizer Modell. Initiative „Gut zu wissen“ als Rollenmodell für die Herkunftskennzeichnung: Katharina Tidl von der Landwirtschaftskammer Österreich. Lockere Stimmung in den Pausen. Viele Aspekte wurden in den Pausen weiterdiskutiert. Stellte atemberaubende Ziele in den Mittelpunkt, die dennoch realistisch erscheinen: Irene Schillinger von Swing-Kitchen. Ohne treue Sponsoren wäre so ein Erfolg nicht möglich, v. l.: Susanne Wernbacher-Pretsch (Marketingleiterin HGV PRAXIS), Bernhard Konitz (Verkaufsleiter WMF), Herbert Lindl (Gebietsverkaufsleiter Meiko), Velimir Sever, (Geschäftsführer GTA), Hubert Starkmann (Prokurist Rieber), Katharina Tidl (Marketing und Kampagnen LWK), Tomislav Ecimovic (Vertriebsleiter Barilla), Manuela Sommer (Anzeigenmarketing HGV PRAXIS) und Axel Schimmel (Chefredakteur HGV PRAXIS). Vorführung der neuen Pasta „al bronzo“ bei Barilla. V. l.: Karl Seidl und Gerhard Klambauer (beide OENB), Gastro-Einrichter Herbert Koll, Moderatorin NinaWiesinger und Harald Lanzerstorfer.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=