HGVPraxis 02/2022

7 AM LAUFENDEN BAND Sinnvolle Lösungen für Ihre Speisenverteilung beim Zwischenlagern, Portionieren, Transportieren und Ausgeben bei Cook&Chill und Cook&Serve. www.bpro-solutions.com Von 2002 bis 2015 war sie für TNT Express in Österreich tätig, wo sie zum Country Customer Service Manager avancierte. 2015 wechselte sie als Country Customer Support CentreManager zu Ikea, wo sie unter anderemfür Prozessoptimierung und die Transformation zu digitalen Kundenservice-Lösungen verantwortlich war. AGM-Metro Neues Geschäftsführer-Duo Die Übernahme von neun AGM-Standorten durch Metro Österreich erfordert auch eine Neuaufstellung des Managements. Bis zur vollständigen Integration, die innerhalb der nächsten Monate angestrebt wird, wird AGM weiterbetrieben wie bisher, jedoch von einer Geschäftsführer-Doppelspitze geleitet: Michael Kager, 42, seit 2019 Geschäftsführer AGM C&C und Helmut Schuster, 47, zuletzt Bereichsleiter Category Management Food Trocken bei Metro Österreich, nunmehr Geschäftsführer AGM und Leiter Strategischer Einkauf. Die Gesamtverantwortung für alle einkaufsorientierten Prozesse mit Kunden, Lieferanten und Businesspartnern von Metro obliegt weiterhin Thomas Rudelt, seit Jahren Geschäftsführer Einkauf und Supply Chain von Metro Österreich, der die Integration mit seinem Know-how aus seiner Position unterstützt. Metro-Österreich-CEO Xavier Plotitza: „Ziel des Zusammenschlusses vonMetro und AGM ist ein Plus an Kompetenz für die Hotellerie und Gastronomie in der Region, ein Plus an Services und Zustellqualität und ein Plus in puncto Sortiment, in demwir künftig das Beste aus beiden Welten bieten möchten. Gerade jetzt in der Übergangsphase bis zur vollständigen Integration ist eswichtig, dass diese von profunden Kennern beider Unternehmen gemanagt wird.“ Michael Kager: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich mit mir, in ein international agierendes Unternehmen integriert zu werden. Es liegt uns am Herzen, gemeinsam Bewährtes zu erhalten, Neues zu entwickeln und Serviceleistungen weiter ausbauen.“ Helmut Schuster ergänzt: „Unser gemeinsames Ziel ist es, allen Mitarbeitern eine Perspektive zu bieten, eine strukturierte Zusammenführung zu gewährleisten und Sicherheit und Stabilität zu geben. Wir freuen uns über diese gemeinsame, verantwortungsvolle Aufgabe. WMF Wechsel in der D-A-CH-Leitung Mit Anfang Juni übernahm Carsten Kulcke (54) als General Manager die Führung der Global Business Unit Hotel und damit die Aufgabe des Geschäftsführers der proHeq GmbH. In dieser Position berichtet er direkt anOliver Kastalio, CEO der WMF GmbH. Carsten Kulcke ist seit vielen Jahren in Führungspositionen unter anderem bei Rimowa und Victorinox tätig gewesen, dort zuletzt als Chief Product Officer. Er bringt umfangreiche Erfahrung in der Führung und Entwicklung vonUnternehmen imBereich Luxus- und Premium-Konsumgüter mit. Damit folgt Kulcke auf Marten van derMei (52), den bisherigen General Manager Global Business Unit, der die WMF GmbH verlassen wird, umsich neuenHerausforderungen außerhalb des Unternehmens zu stellen. „Ich dankeMarten van der Mei für seinen erfolgreichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Global Business Unit Hotel und sein Engagement bei der WMF GmbH, auch als Vice President im Bereich Professional Coffee Machines mit Verantwortung für die D-A-CH-Region. Für seine private und berufliche Zukunft wünsche ich ihm alles Gute“, sagt Kastalio. Carsten Kulcke. Doppelspitze: Michael Kager (r.) und Helmut Schuster.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=