HGVPraxis 02/2022

magazin Aviko Deutschland www.aviko.de SOMMERHUNGER? WIE STILLEN SIE DEN Mit freundlicher Unterstützung Gmunden Wohnen und genießen im „La Sonett“ Le sonnet ist ein Gedicht mit 14 Zeilen, und la sonette heißt die Klingel. Beides zusammen ergibt das Kunstwort „La Sonett“: Einemit Liebe und demunbedingtenWillen zur Perfektion an- und eingerichtete Mélange aus Pâtisserie, Bistro & Boulangerie. Und in den Stockwerken darüber befinden sich zehn zwischen 23 und 47m2 große und vollständig ausgestattete Design-Apartments mit unvergleichlicher Wohlfühlatmosphäre. Für Gäste, die imUrlaub diewunderschöne Berg- und Seenlandschaft rund um den Traunsee also etwas länger genießen wollen, stehtmit demLa Sonett seit Anfang Juni 2022 die ideale Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung. Egal ob alleine, als Pärchen oder mit der Familie. Die Postanschrift des neuen Genuss-Hotspots lautet Graben 3, also mitten im Herzen von Gmunden und bietet neben dem wunderbaren Übernachtungsangebot alles, was sich der anspruchsvolle Gaumen mit einem Faible für französische Backkunst nur wünschen kann. Michael Klein (32) – vor demEntschluss, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, Chef-Pâtissier imWiener Hotel Sacher – bereitet in der Schaubackstube vor denAugen der Gästewunderbar buttrige Croissants, verführerische Pains au chocolat und unwiderstehliche Baguettes zu. Ebenso wie Macrons, Madeleines und Tartes, die er in seinem Reich aus Mehl, Zucker und Co meisterhaft kreiert. Zum Mitnehmen oder zumstationären Genuss bei einemkleinen Café noir oder einemgroßen au lait. Dazu reicht La Sonett gerne auch ein Frühstück in allen Variationen. Und das den ganzen Tag, u. a. mit Signature Dishes wie Eggs Benedict. Zu Mittag lockt das Lokal mit Lunch-Snacks wie Quiche oder Flammkuchen aus Sauerteig, die gekonnt das Salzkammergut mit der französischen Bistro-Küche kombinieren. Immer an seiner Seite ist Sarah Schubert (26). Die Frau mit demmusikalisch klingenden Namen komponiert ganz besondere Wohlfühlmomente. Sowie zuvor imSacher, wo sich die beiden auch kennengelernt haben. Und die beiden Jungunternehmer sind gemeinsamauch an der Töpferscheibe kreativ. Die Speisen und Getränke imLa Sonett werden in selbst gemachtem Geschirr serviert. VomWiener Sacher nach Gmunden: Michael Klein und Sarah Schubert. Frühstück im La Sonett.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=