hotel&touristik essenz 01/2022

42 Reiselust geht es durchaus wild zu – schubsen und ziehen sind an der Tagesordnung. Dennoch kann man klar spüren: So wild dieser Umgang zu sein scheint, ist er durch pure Liebe geprägt. Frieden bedeutet auch nicht, sich gegenseitig ständig Aufmerksamkeit zu schenken. Sowohl der Silberrücken als auch ein paar der Gorilla-Mamis zeigen ganz klar, wie innerer Frieden geht: ganz nah dran am Getümmel, eindrucksvoll präsent, und doch friedlich in sich ruhend. Geht es nach den Amahoros, dann bedeutet Frieden ein liebevolles Miteinander, bei dem jedes Mitglied der Gemeinschaft es selbst sein darf. Frieden bedeutet hier auch Respekt. Daher bedanken wir uns nach einer Stunde respektvoll bei der Berggorilla-Familie für ihre Gastfreundschaft und machen uns auf den Weg zurück. Die Gorilla-Population in Ruanda erholt sich, über 1.000 Individuen genießen mittlerweile wieder die Aufmerksamkeit und den Schutz des Volcanoes National Parks. Ganz nach dem Motto „Was du rettest, rettet dich“ sind wir dankbar über die erfolgreiche AufforstungsInitiative der Bisate Lodge zu erfahren. Über 55.000 einheimische Bäume wurden seit der Eröffnung gepflanzt, drei Agrarwissenschaftler sind jeden Tag amWerk, mit dem Ziel die einheimische Flora in ihrer ganzen Pracht wiederzubeleben. Die Big Five imOsten des Landes. Unser zweites Ziel in Ruanda ist nun das überwältigende Magashi Camp im Akagera National Park. Seine Geschichte ist genauso kraftvoll wie die Geschichte des Landes. Zunächst die Verwüstung im Zuge des Genozids, danach ein massiver Anstieg der Wilderei. Und schließlich die Rückkehrer aus den Nachbarländern, die sich auf ihrer Suche nach Land gezwungen sahen, mit ihrem Vieh den Nationalpark zu besiedeln. Doch seit mehr als zehn Jahren wird man hier nun Zeuge einer Auferstehung der Natur. Mit gemeinsamen Kräften bringen Wilderness Safaris und das National-Park-Management das Leben zurück nach Akagera, sodass Besucherinnen und Besucher heute exzellente SafarierlebAnreise mit Qatar Airways Die „Airline of the Year 2021“ des Skytrax-Rankings – und zum insgesamt sechsten Mal – fliegt mehrmals pro Woche von Wien mit nur einmal Umsteigen in Doha nach Kigali/Ruanda. www.qatarairways.com/de-at/homepage. html Gorilla-Trekking & Bisate Lodge Eingebettet in die dramatisch schöne Landschaft des Vulkan-Nationalparks liegt diese einzigartige Unterkunft mit sechs Wald-Villen. Vom Bett, von der Terrasse oder auch von der Badewanne aus hat man direkten Blick auf den VulkanGipfel des Mount Bisoke. www.wilderness-safaris.com Magashi Camp Inmitten des Akagera-Nationalparks gelegen, wurde es gegründet, um sich als Pionier in Sachen nachhaltigem und authentischem Eco-Tourismus zu etablieren. Die sechs Luxus-Zelte liegen direkt am Lake Rwanyakazinga, von der eigenen Terrasse aus kann man die Nilpferde imWasser beobachten. Der Akagera-Nationalpark umfasst einige der schönsten Savannen in Ostafrika. Ein Highlight sind die Bootsafaris. www.wilderness-safaris.com © Wilderness Safaris (3), Denys Kutsevalov – stock.adobe.com

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=