hotel&touristik essenz 02/2022

7 TEAMS-GehSPRÄCHE So unglaublich köstlich wäre es gewesen. Geplant war ein, imwahrsten Sinne des Wortes, Gipfeltreffen in Zug am Arlberg auf erfrischenden 1.510 Meter Seehöhe. Ziel für unsere Rubrik GEHspräche war Walch’s „Rote Wand Gourmethotel“, bekanntermaßen eines der besten, wenn nicht das beste Hotel im Land, wenn es um die Verknüpfung mit der Gastronomie geht. Vor mehr als 60 Jahren hatte der 2020 verstorbene Genusspionier Josef Walch senior das Fondue zum Arlberg gebracht und die Basis für die Gourmettradition des Hauses gelegt. Der Koch des Jahres Max Natmessnig begeistert heute mit seinem edlen „Chef ’s Table im Schualhus“, der gleichermaßen hochtalentierte Florian Armbruster verantwortet das Hotelrestaurant und die Stuben. Wer Messer und Gabel nicht nur in der Hand hält, um den Bauch zu befriedigen, sondern Zunge, Gaumen, Nase und Augen etwas Gutes tun möchte, ist genau dort richtig. Hirn und Herr mit Herz der „Roten Wand“ ist Joschi Walch. Er hatte uns eingeladen, gemeinsammit seinem Freund und jahrzehntelangen Begleiter in wirtschaftlichen Fragen, demGeneraldirektor der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank Wolfgang Kleemann, seinen Betrieb zu spüren und zu erschmecken. Da streckte gnadenlos, wie Corona nunmal ist, den Autor dieser Zeilen nieder. Statt GEHspräche samt „Jausensackerl“ auf Vier-Hauben-Niveau diesmal halt Teams-Gehspräche mit Bürokaffee neben demLaptop. Mit in der Runde Florian Zellmann, Prokurist der ÖHT und Leiter Sonderförderprogramme sowie der strategischen Unternehmensentwicklung: Sozusagen die nächste Generation, die Tourismus imLand ganzheitlichmitgestaltet. „Ehrlich gesagt bin ich trotzdem zum Chef ’s Table gegangen mit meiner Natascha“, schmunzelt Joschi Walch bei der Begrüßung. Er wollte wieder einmal selbst erleben, „wo wir stehen.“ Außerdemwar es eine Trainingseinheit für den Hotelier und Wirt, denn Ende März stand eine lang geplante Foodtour in den Norden Europas am Programm. „Ich fliege nach Kopenhagen, wir sind am ersten Abend im ‚Noma‘, am zweiten im ‚Alchimist‘, am dritten im ‚Jordnær‘. Dann geht’s weiter nach Oslo ins ‚Maaemo‘ und Wir müssen uns radikal anpassen Joschi Walch & Wolfgang Kleemann Von Thomas Schweighofer Grundsatzdiskussion über den Tourismus können so zäh verlaufen wie eine Wintersaison in der Pandemie – aber mitnichten, wenn die Denkenden und Sprechenden Joschi Walch und Wolfgang Kleemann heißen. Eine Doppelconférence mit Visionen und Humor.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=