hotel&touristik essenz 03/2022

Slow Food kaernten.at Endlich kommt wieder Bewegung rein! Beim Radeln, Wandern und Schwimmen, hier zwischen Bergen und Seen. Auf der Südseite der Alpen den Sommer spüren. It‘s my life. Kärnten. Meine Südseite Neue Slow-Food-Lehre im Daberer Im Vorzeigebetrieb Biohotel der daberer in St. Daniel im Gailtal gibt es nun eine Ausbildung für die Esskultur der Zukunft und mit Mehrwert. Die daberer-Lehrlinge in den Berufen Köchin/ Koch sowie Restaurant-Fachfrau/-mann erlernen, zusätzlich zu ihrer Ausbildung im Hotel, direkt bei Produzenten, wie handwerklich Lebensmittel hergestellt werden. Beide Lehrabschlüsse sindmit Matura (vier Jahre) oder ohne Matura (drei Jahre) möglich. Zusätzlich erhält jeder Lehrling zum Abschluss eine Urkunde mit demLehrzusatz „Slow Food Lehre“, in der alle slow-foodspezifischen Ausbildungen der Lehrzeit angeführt sind. „Durch unsere neue SlowFood-Lehre wecken wir bei unseren Lehrlingen die Begeisterung und das Verständnis für handwerklich produzierte Lebensmittel“, erklärt HotelchefinMarianne Daberer, die das klimaneutrale Biohotel in St. Daniel imGailtal gemeinsammit ihremBruder Christian leitet und Obfrau der Arge Slow Food Travel ist. Die Slow-Food-Lehrlinge werden zu Expert:innen für ein nachhaltiges Lebensmittelverständnis, sie können denWert der Lebensmittel den Gästen gegenüber viel authentischer vermitteln. Bei der Ausbildung wird die klassische Lehre um Slow Food erweitert, die Schwerpunkte finden während der Arbeitszeit der Lehrlinge und bei voller Übernahme der Kosten bzw. Spesen durch den daberer statt. Jährlich gibt es ein Produzenten-Modul (eine Woche bei einem von sechs ausgewählten Produzenten-Partner:innen) sowie die Teilnahme an drei weiterbildenden „Slow Food Travel“-Workshops (je zwei bis vier Stunden). Eine mehrtägige Studienreise zur alle zwei Jahre stattfindenden Slow-Food-Messe „Terra Madre“ nach Turin oder ins Piemont, zur Wiege der Slow-Food-Bewegung, ist ein Höhepunkt und Abschluss der daberer Slow-Food-Lehre. Die Lehre richtet sich an junge Lehrstellensuchende und an Slow Food interessierte Erwachsene im zweiten Bildungsweg. Details und Bewerbung: www.biohotel-daberer.at/slowfoodlehre oder jobs@biohotel-daberer.at ts © der daberer/F. Neumüller Bio-Rohmilchkäser Lukas Zankl, Edelgreißler Herwig Ertl und Hotelière Marianne Daberer mit den Lehrlingen Magdalena Liebert und James Paul.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=