hotel&touristik essenz 03/2022

36 Social-Media-Fit Mitarbeiter als Influencer Wer könnte ein besserer Brand Ambassador für das eigene Unternehmen sein als ein loyaler Mitarbeiter! Ein authentisches und glaubwürdiges Storytelling wird so spielerisch möglich. Der Gast soll sich beimAufenthalt wohlfühlen, als wäre er fast ein Teil unserer Familie: #yourfamilyawayfromhome sozusagen. Wir setzen also alles daran, dass der Gast auch nach seinemUrlaubmit uns verbunden bleibt, uns gut in Erinnerung behält und über unsere herzlichenMitarbeiter schwärmt. Wie zumBeispiel über die freundliche Reservierungsmitarbeiterin „Katharina“, die sich stets für alle seine Anliegen einsetzt und alle seine Präferenzen über die Jahre bereits kennt. Ein zentraler Punkt in der Hospitality ist der Aufbau einer persönlichen Beziehung zum Gast und ihn von der berühmten österreichischen Gastfreundschaft zu überzeugen. Also warumnicht auch auf Instagram? Warum soll der Gast die immer freundliche Reservierungsmitarbeiterin Katharina nicht auch auf Instagram sehen? Wie sie z. B. die An- und Abreisezeiten erklärt und ihre persönlichen Geheimtipps aus der Region teilt? Glaubt uns eins, das wird umWelten besser ankommen als die hundertste unpersönlicheWerbung mit einer „Book Now!“-Aufforderung. Ein vertrautes Gesicht bringt Sympathie und Empathie. Nichts Neues oder? Warum reden eigentlich Influencer in die Kamera, erzählen aus ihremAlltag und wir schauen uns das auch noch an? Was macht das mit uns, welche Bindung haben wir zu diesen Personen hinter der Kamera? Wenn Sie ihre persönlichen Geschichten erzählen, fühlen wir uns dannmit ihnen verbunden? Wir sagen definitiv JA! Es ist simpel, sie nehmen uns mit in ihr Leben und teilen alle ihre Eindrücke mit uns, fast wie ein Freund, der erzählt, wie sein Tag war. Wenn wir also täglich diese Person sehen und seine Stimme hören, kommen wir diesen Personen näher, fast als würden wir diese persönlich kennen. Wir entwickeln eine gewisse Empathie und das führt wiederum zu mehr Bindung. Dasselbe Prinzip kannman auf Corporate Influencer ummünzen. Corporate Influencer - Let’s do this, aber wie geht man es an? Wie immer am besten mit einem Konzept. Amwichtigsten ist aber, dass der Mitarbeiter Lust darauf hat, bereits auf sozialen Netzwerken aktiv ist und ihm authentisches Storytelling liegt. Ein Briefing kann auch nicht schaden, aber lass ausreichend Raum für Kreativität und ihn an der Aufgabe wachsen. Der Corporate-Influencer-Content sollte unter Berücksichtigung der Instagram-Strategie integriert werden. Erarbeite gemeinsam mit deinemMitarbeiter einen Content- und Redaktionsplan, um ihm eine Sicherheit zu geben und Ängste zu nehmen. Um besser zu verstehen, welchen wertvollen Content man bringen soll: As usual „Put Yourself in Your Customer’s Shoes“ und stellt euch selber folgende Fragen: „„ Was interessiert mich vor, während und nach dem Aufenthalt? „„ Auf was kann ich mich imHotel besonders freuen? „„ Was macht die Region aus? „„ Welche besonderen Leistungen werden angeboten? „„ Welche Promotions werden derzeit angeboten? Bei dieser Strategie muss man aber auch aufpassen, dass der Corporate Influencer nicht zu sehr in den Fokus rückt. Denn wir nutzen diesen vielmehr als Sprachrohr und zur authentischen Darstellung, um Informationen demGast näherzubringen. Die Mitarbeiter:innensuche stellt mitunter eine der größten Herausforderungen in der Touristik da, auch hier können Corporate Influencer Abhilfe schaffen. Sie sind in der Lage, ein glaubwürdiges, emotionales Arbeitgeberbild zu verbreiten und werden daher häufig zum Employer Branding eingesetzt. Das Image des Hotels wird zugleich auf eine persönliche und sympathische Weise gestärkt. Statt Markenbotschafter teuer einzukaufen, sollte man sich also erst mal lieber in den eigenen Reihen umsehen und diese vorhandenen Talente fördern und nutzen.  © ink drop – stock.adobe.com Die Autoren Alexandra und Fabian Räbiger sind Gründer:innen von „let’s get social by fraebitude“, eine auf Social-MediaMarketing spezialisierte Agentur mit viel Erfahrung in der Hospitality-Branche und auch der internationalen Touristik. www.fraebitude.com hello@fraebitude.com +43 681 105 251 88

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=