Nachhaltigkeitsmagazin 2022

Der Modus Den ersten Schritt in der Kür der besten Projekte machte am 6. April die Jury des Green Marketing Award in den Räumlichkeiten der ÖBB. Unter dem Vorsitzenden Dieter Scharitzer vom Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien traf sie eine Vorauswahl. Marktvertreter gaben dabei ebenso ihre Stimme ab wie Non-Profit-Organisationen. Die drei Themencluster strategischer Hintergrund, Umsetzung und Impact als wesentliche Merkmale wurden dabei herangezogen. In der zweiten Phase der Jurierung wird über eine repräsentative, österreichweite Onlinebefragung pro Kategorie jeweils ein Green Marketing Award vergeben. Details zum Modus auch online unter www.green-marketing-award.at Die Jury Dieter Scharitzer, WU Wien Astrid Stelmann, Global 2000 Klaus Schwertner, Caritas Andreas Strobl, Bundesministerium für Klimaschutz Ernst Ternon, FH Wr. Neustadt Birgit Mair-Markart, Naturschutzbund Hartwig Kirner, Fairtrade Österreich Alice Schmidt, Nachhaltigkeitsexpertin Jana David-Wiedemann, BBDO Wien + DDB Wien Anna Mühlburger, FH St. Pölten Andreas Vretscha, GroupM Karin Seywald-Czihak, ÖBB Werbung Jürgen Hofer, HORIZONT Der Vorsitzende „Auch für mich ist der Green Marketing Award nicht ein Ziel, sondern eine Reise, bei der wir erst am Anfang stehen.“ Dieter Scharitzer agiert als Juryvorsitzender beim Green Marketing Award. Er ist Ass.Prof. an der WU Wien und geschäftsführender Gesellschafter von TQS Research & Consulting. Nachhaltig 2022 19 Die Jury tagte am 6. April dieses Jahres und traf eine erste Vorauswahl.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=