Nachhaltigkeitsmagazin 2022

Interspar unverpackt Der Umgang mit Plastik, vor allem mit dem schwer abbaubaren Plastikmüll, gehört zu den bedeutendsten Umweltthemen weltweit. In den österreichischen Supermärkten gab es bislang kein flächendeckendes Angebot einer Abfüllstation für unverpackte und lose Lebensmittel. Interspar setzt mit den neuen Abfüllstationen für lose und unverpackte Produkte ein Zeichen für den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln. Das Sortiment beinhaltet derzeit circa 45 Produkte für den täglichen Lebensmitteleinkauf – vom Frühstück (Cerealien) bis zum Abendessen (Reis, Pasta, Hülsenfrüchte). Ergänzt wird die unverpackt-Station mit Snacking-Produkten wie Nüssen oder Trockenfrüchten. Alle Produkte der unverpackt-Station sind von Österreichs größter Bio-Marke Spar Natur*pur beziehungsweise Spar Vital. Die Lebensmittel können portionsgerecht in einen mitgebrachten Behälter oder in ein Papiersackerl abgefüllt werden. Derzeit gibt es die unverpackt-Stationen in neun Interspar-Märkten und die Idee wurde auch schon im Ausland übernommen. Unterstützt wird die unverpackt-Abfüllstation durch Rabattaktionen und Kommunikationsmaßnahmen auf Flugblättern, Social Media und mit Testimonial Didi Mair. Die Gewinner des GreenMarketing Award Spar-Konzern überzeugt mit effizientnachhaltigem Ressourceneinsatz interspar 20 Nachhaltig 2022 Preisträger Kategorie i think different Platz 1 Interspar „unverpackt“ Platz 2 Adamah Biohof „Mehr weg Konzept“ Platz 3 Ja!natürlich „Freilandschweine-Haltung“

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=