28.09.2021

120 Jahre BoutiqueHotel Donauwalzer 

Zum runden Jubiläum des kreativen 3-Sterne-Hotels am Hernalser Gürtel in Wien präsentierte die Familie Kluss acht neue „Wiener Originale“-Zimmer.

© derunmuthigeFotograf (alle Bilder mit Personen), BoutiqueHOTEL Donauwalzer (Hotelbilder), www.stefanjoham.com (Wiener Original Café Landtmann)
Bildergalerie der 120-Jahr-Feier und der Präsentation der acht neuen „Wiener Originale“-Zimmer.

 

Mit den Zimmern will die Gastgeberfamilie ihren Gästen zeigen, „was Wien ausmacht“. Hotelière Katharina Kluss erklärt: „Wir haben so viele unglaublich großartige Firmen und Produkte, die es nur bei uns in Wien gibt – die gehören vor den Vorhang geholt, wie zum Beispiel Huber & Lerner, die bereits für die Kaiserin Sisi oder Sigmund Freund das Briefpapier druckten. Oder auch Haardt & Krüger, welche die größte Emaillefabrik in der Monarchie waren. Das sind die Geschichten, die unsere Gäste interessieren.“ 

Die acht neuen „Wiener Originale“-Zimmer im Hotel Donauwalzer sind auch em Wiener Riesenrad der Familie Lamac, der Silberschmiede Jarosinski & Vaugoin, Zur Schwäbischen Jungfrau am Graben, Knize – feine Herrenmoden, Burschik´s Vermouth, Aida und auch Julius Meinl gewidmet. 

Bei den Feierlichkeiten geladen waren die 21 Eigentümer Wiener Traditionsbetreibe wie zum Beispiel Staud´s Marmeladen, Piatnik Spiele, Schwarzes Kameel oder auch der Metropol Bühne, um nur einige der Kultbetriebe zu nennen. Mit dabei waren zudem Konditorei Aida Eigentümer Dominik Prousek, Familie Perzy, Erfinder der Schneekugeln, oder die Eigentümer von Augarten-Porzellan, es gratulierten auch Sigi Menz (Ottakringer Brauerei) Klaus Mühlbauer, der mit seinen Hutkreationen weltweit begeistert oder Hanni Vanicek, die mit Ihrer Schwäbischen Jungfrau am Graben, auf 300 Jahre Firmentradition zurückblickt. 

Kunst zum Geburtstag

Der Wiener Künstler TOMAK widmete dem Traditions-Hotel anlässlich seines 120-jährigen Bestehens zwölf Werke, welche zusätzlich zur Hängung der „Pinseläffchen“ – einer gelb Serie aus 2019 – zu bewundern und zu erwerben waren. Musikalisch begleitete das Duo WildKaht mit Sängerin Megan Kahts durch den Abend. 

„Wir wollen unsere ‚Wiener Originale‘-Zimmer weiter ausbauen – schließlich gibt es ja noch einige bewundernswerte Betriebe in Wien wie z.B. Reiter Schuhe oder Kattus Sekt. Mal sehen, wann der nächste Umbau geplant ist“, blickt Katharina Kluss in die Zukunft.

www.donauwalzer.at/

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten