12.01.2022

25hours eröffnet in Kopenhagen

Noch mehr Designhotellerie für die dänische Hauptstadt: Das 25hours Hotel Indre By hat in einer ehemaligen Porzellanfabrik und Universitätsgebäude seine Heimat gefunden und eröffnet am 14. März.

Der Name des Hotels ist tatsächlich Programm, denn der dänische Begriff „Indre By“ bedeutet Innenstadt bzw. Stadtzentrum. Das Hotel befindet sich in Fußnähe des Bahnhofs Nørreport, der zentraler Knotenpunkt für die Metro, Schnellzüge und Busse ist. Auch der Flughafen kann von hier aus direkt angefahren werden. Zentral zwischen dem Runden Turm und der Einkaufsstraße Købmagergade gelegen, warten drei Bestandsgebäude und ein Altbau darauf, von den Hotelgästen erkundet zu werden.

Cøme as you åre

Das Interior Design des Komplexes entstand bei der erstmaligen Zusammenarbeit von 25hours und den Martin Brudnizki Design Studios aus London. Project Director Copenhagen Henning Weiß sagt zu den ungewöhnlichen Gestaltungsideen: „Coming of Age war unser an die Universitätsnutzung anknüpfender Grundgedanke bei der Entwicklung des Hotel-Konzepts. Leidenschaft und Wissen, Kunst und Wissenschaft finden im Hotel in einer spannenden Verbindung ein neues Zuhause.“

Die 243 Zimmer in den Designs „Passion“ und „Knowledge“ reichen von Small bis Gigantic und bieten für jeden Reisenden und seine Bedürfnisse einen passenden Rückzugsort. Einige der Zimmer haben sogar eine kleine Terrasse und Zugang zum Secret Garden. Überall im Hotel befinden sich versteckte Orte, die es zu erforschen gilt – vom Vinyl Room bis zur Love Library. The Assembly Hall bildet den zentralen Treffpunkt  und den passenden Ort für einen schnellen Kaffee am Morgen, einen Snack nach dem Stadtbummel oder einen Drink, bevor man sich in das Kopenhagener Nachleben stürzt. Das NENI Restaurant und das Café Duse sind Anlaufstelle für Hotelgäste und Locals gleichermaßen und die Boilerman Bar im Untergeschoss eignet sich besonders für gemütliche Abende bei Musik und guten Drinks. Im Erdgeschoss des Hotels findet sich auch der Tagungsbereich mit drei Räumen für jeweils bis zu 15 Personen, darunter einer mit dem Namen „F**k Everything“.

Der großzügige Wellbeing-Bereich des Hotels befindet sich im ersten Stock. Wer früh anreist und noch vor dem Check-in die Stadt unsicher machen möchte, kann die Power-Shower in einem extra für Frühanreisen bzw. Spätabreisen eingerichteten Bereich nutzen, um sich für das Tête-à-Tête mit Kopenhagen frisch zu machen.

Das Fahrrad gehört zu Kopenhagen wie das berühmte Smørrebrød: Die Stadt lässt sich perfekt mit dem Rad erkunden, daher kommen auch die Gäste des 25hours Hotels Indre By in den Genuss der urbanen Bikes von der Berliner Manufaktur Schindelhauer. Sowohl klassische City-Räder als auch E-Bikes sind verfügbar

25hours wächst international

25hours-Hotels werden unter dem Motto „Kennst du eins, kennst du keins“ gestaltet. Die Marke bauten die vier Initiatoren Christoph Hoffmann, Kai Hollmann, Ardi Goldman und Stephan Gerhard von 2005 an auf. Heute gibt es 14 Hotels im deutschsprachigen Raum sowie neben Kopenhagen auch in Paris, Florenz und Dubai. Sydney und Melbourne zählen zu den zukünftigen Destinationen. Die 25hours Hotels sind Teil von Ennismore, ein Joint-Venture mit Accor, das 2021 formiert wurde.

25hours-hotels.com

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten