14.09.2021

44 Millionen: Lanserhof-Gruppe platziert Schuldschein

Im Zuge der Finanzierung des Neubauprojektes auf Sylt hat die Lanserhof-Gruppe erstmalig in der Firmengeschichte einen Schuldschein begeben. Dieser ist mit der Unterstützung der Deutschen Bank erfolgreich in Form eines Private Placements am Kapitalmarkt platziert worden.

Die Lanserhof-Gruppe ist Anbieter moderner Gesundheitsresorts mit Standorten in Lans und am Tegernsee in Deutschland und ist mit der Marke „Lanserhof Urban“ in Hamburg und London vertreten.

„Ich freue mich sehr, dass wir diesen Schritt gegangen sind und die Finanzierung der Lanserhof-Gruppe  weiterentwickelt haben. Für uns als mittelständisches Gesundheitsunternehmen war das der nächste logische Schritt“, betont Christian Harisch, CEO der Lanserhof-Gruppe. Dass das gesamte Volumen in kürzester Zeit platziert worden ist, zeige die Attraktivität und die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells auf, so der Hotelier. Im kommenden Jahr ist die Eröffnung eines neuen Lanserhof-Standorts auf Sylt geplant, ein Projekt, das mit über 100 Millionen Euro budgetiert ist.

www.lanserhof.com

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten