15.03.2019

99. Saison im Schweizerhaus

Unter großem Publikumsandrang hat Familie Karl Kolarik ihr Schweizerhaus am Freitag wieder aufgesperrt.

Der Inbegriff von Wiener Lebensgefühl und ein echter Tourismusmagnet im Prater meldet sich lautstark aus der Winterpause zurück. Bereits zum 99. Mal hat das Schweizerhaus unter der Führung von Familie Karl Kolarik den Saisonauftakt ganz traditionell mit Live-Musik, Budweiser-Bier und knuspriger Stelze begangen. Unter dem Jubel von Hunderten wartenden Gästen flogen 99 Schweizerhaus-Luftballons in den Himmel.

Hausherr Karl Kolarik: „Es ist immer etwas ganz Besonderes, unsere treuen Stammgäste wieder bei uns willkommen zu heißen und gleichzeitig auch alle neuen Schweizerhaus-Fans, die wir dazugewinnen und mit regionaler Qualität verwöhnen dürfen.“ Nebst den vielen kulinarischen Schmankerln, die im Schweizerhaus ausschließlich hand- und hausgemacht und nach althergebrachten Rezepten auf den Tisch kommen, wird an beiden Eröffnungstagen auch feinstes musikalisches Rahmenprogramm geboten: „Motovidlo“ aus Prag, „Die Wuppa“ und das „Krügerltrio“ aus der Steiermark spielen morgen Samstag noch einmal auf, bevor „Wiener Wahnsinn“ den Saisonauftakt kräftig abrundet.

www.schweizerhaus.at

 

Newsletter bestellen

Mediadaten