05.02.2019

Abschiedsfest für Christian Mutschlechner

Im Rahmen einer Abschiedsfeier im Palais Wertheim bedankten sich Kollegen und Partner aus der Wiener Tagungsbranche bei Christian Mutschlechner, dem langjährigen Leiter des Vienna Convention Bureau im WienTourismus. In seiner Funktion folgt ihm Christian Woronka.

Mutschlechner hat das Tagungsgeschäft im Blut. Begonnen hatte er bereits 1977 als Praktikant im Tourismusbüro am Flughafen, 1985 trat er in den WienTourismus ein und wurde 1990 zum Leiter dessen Vienna Convention Bureau (VCB) bestellt, das er seit 1991 leitete.

Mutschlechner ist unter anderem zu verdanken, dass ab diesem Jahr jährliche Kennzahlen zur Performance der Wiener Meeting-Industrie vorliegen – Datenmaterial, das Wien damals schon eine europaweite Vorreiterrolle einbrachte. „Seit seinem Amtseintritt hat sich die Zahl der diesbezüglichen Veranstaltungen in Wien mehr als verdreifacht – die Wertschöpfung daraus macht mittlerweile mehr als eine Milliarde Euro im Jahr aus. Ich bedanke mich herzlich bei Christian Mutschlechner, seinem engagierten Team und allen Akteuren der Wiener Tagungsbranche, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre“, erklärte Tourismusdirektor Norbert Kettner.

Meeting Industry Teil der neuen Destinationsstrategie

Im Rahmen der „Visitor Economy Strategie 2025“, die der WienTourismus derzeit erarbeitet und die im Herbst 2019 präsentiert werden soll, wird der Weiterentwicklung des Standorts für die Meeting Industry eine maßgebliche Rolle zukommen. Entwickelt wird sie in Kooperation mit Stakeholdern aus der Tagungsindustrie und dem Freizeittourismus, im Austausch mit Bezirken, Handel, Immobilienentwicklern, Initiativgruppen und Universitäten. Ein internationaler Beirat aus FachexpertInnen gewährleistet den Blick über den Tellerrand.
 

Newsletter bestellen

Mediadaten