22.02.2021

Ahorner steigt zum Küchenkoordinator auf

Der langjährige Küchenleiter im UKH in Linz leitet seit Jahresbeginn die Stabsstelle Küchenkoordination aller AUVA-Küchen in Österreich.

Manfred Ahorner, seit vielen Jahren Küchenleiter im Unfallkrankenhaus in Linz, vollzog mit Jahresbeginn einen Karrieresprung. Er wurde zum Küchenkoordinator aller AUVA-Küchen in Österreich bestellt. In dieser Funktion verantwortet Ahorner die Zusammenführung und Harmonisierung neuer, höherwertiger Qualitätsstandards für die aktuell zehn bestehenden Küchen des Spitals- und Rehazentren-Trägers. Im Vordergrund stehen damit einheitliche Standards, die es ermöglichen, dass in jeder Küche, egal wo, von der gleichen Ausgangsbasis aus gearbeitet wird. Das betrifft Aktionsfelder, die vom Einkauf, über den Wareneinsatz bis hin zur Küchenplanung, Gartechnik, Speiseplangestaltung und –organisation sowie zur Speisenlogistik reichen.

AUVA gründete Betriebsges.m.b.H.

Der Schaffung der neuen Stabsstelle für Küchenkoordination ist eine wichtige Grundsatzentscheidung innerhalb der AUVA vorausgegangen. So ist diese als Folge der Gründung der „Allgemeinen Unfallversicherungs-Betriebsges.m.b.H. (AUVB) als eine 100%ige Tochtergesellschaft der AUVA entstanden. Manfred Ahorner wird demnach an die beiden Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft, Albert Bernhard und Andreas Edenhauser, berichten.

Zehn Standorte, zwei Millionen Portionen

Mit diesem Karriereschritt verantwortet Ahorner nun das Geschehen in Küchen an insgesamt zehn AUVA-Standorten, die von Wien, Klosterneuburg, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt, Tobelbad und Bad Häring in Tirol reichen. In den zehn Küchenstandorten werden etwas mehr als 180 Mitarbeiter beschäftigt. 2019 produzierten sämtliche AUVA-Küchen gut zwei Millionen Essensportionen im Jahr. Der neue Verantwortungsbereich wird von verstärkter Reisetätigkeit geprägt sein, wiewohl Ahorner Küchenleiter in seinem Stammbetrieb, dem UKH in Linz, bleibt, wie er im HGV PRAXIS-Gespräch betont: „Mit Mario Heiml habe ich nicht nur einen exzellenten Stellvertreter, der mir den Rücken freihält, sondern auch das ganze Team zieht an einem Strang. Und das freut mich besonders.“

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten