17.02.2020

AIDA expandiert nach Graz

Die Wiener Traditions-Konditorei eröffnet ihre erste Filiale in der Steiermark am Grazer Hauptbahnhof. Betrieben wird der Standort im Franchise von einem internationalen Unternehmen, das jedoch für die Konditorei kein Unbekannter ist.

Wie bereits Ende des vergangenen Jahres bekannt wurde, wird die familiengeführte Wiener Traditions-Café-Konditorei AÏDA mit Ende März 2020 am Grazer Hauptbahnhof die erste rosa Filiale in der grünen Steiermark eröffnen.
Betrieben wird der Standort im Franchise von dem internationalen Unternehmen "Lagardère Travel Retail", mit dem AÏDA bereits seit April 2019 am Flughafen Wieneine Filiale erfolgreich betreibt.
Am neuen Standort am Grazer Hauptbahnhof werden Frühstück, Snacksund Süßes auf circa 170 Quadratmetern Innenraum und 110 Quadratmetern Terrasse angeboten.
"Wir freuen uns, die Reisenden und besonders die Einheimischen am Bahnhof Graz mit einem Stück Wiener Tradition verwöhnen zu dürfen und tragen Wien damit ein Stück weiter nach Österreich und vielleicht auch in die Welt hinaus", kommentiert Dominik Prousek, vierte Generation der familiengeführten Wiener Traditions-Café-Konditorei AÏDA, die bevorstehende Eröffnung am Bahnhof Graz.
"Für Lagardère Travel Retail Austria ist es eine Freude, mit AÏDA gemeinsam den ersten Standort außerhalb Wiens, am Hauptbahnhof Graz, zu betreiben und dort handgefertigte und traditionelle Mehlspeisen zu servieren", so Ursula Fürnhammer, COO Lagardère Travel Retail Austria GmbH.

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten