15.06.2020

Alles dreht sich um das Rad

Radfahren erlebt derzeit einen noch nie dagewesenen Boom. Wie das das Bundesland Niederösterreich für sich nutzen kann, und welche Urlaubserlebnisse auf zwei Rädern auf die Gäste warten.

Ein wesentlicher Punkt, damit Radfahren ein ungetrübtes Freizeitvergnügen für die ganze Familie ist, sind die bestmöglichen Rahmenbedingungen und die optimale Infrastruktur. In Niederösterreich wurden im Rahmen des ecoplus Förderschwerpunkts Radwegeinfrastruktur alleine in den vergangenen fünf Jahren rund 30 Millionen investiert, um die heimischen 10 Hauptradrouten weiter zu attraktivieren. ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki dazu: „Um sicherzustellen, dass unsere Investitionen auch die erwünschte Wirkung zeigen, führen wir als einziges Bundesland regelmäßige Monitorings in Form von RadlerInnen-Befragungen und Frequenzmessungen durch – mit erfreulichen Ergebnissen: Die Zufriedenheit mit der vorhandenen Infrastruktur ist stark gestiegen und viele Radlerinnen und Radler sind Stammgäste und fahren ‚ihre‘ Route öfter als ein Mal.“ Das pure Genussrad-Erlebnis findet man in Niederösterreich auf den 10 Top-Radrouten. 1400 km beschilderte Radwege stehen Ausflüglern und Radprofis zur Auswahl.

Neben der abwechslungsreichen Topographie und den vielen unterschiedlichen Landschaften schätzen Radler auch die Fülle an Sehenswürdigkeiten: Stifte, Schlösser und Burgen, Museen und Naturschätze liegen oft ganz nah und lohnen einen Abstecher. Die zehn Top-Radrouten überzeugen mit vorbildlicher Beschilderung, radfreundlichen Betrieben, einem dichten Bahnnetz für die klimafreundliche und bequeme Anreise, vielen Wirtshäusern und Heurigen sowie E-Bike- und Servicestationen entlang der Route.

„Mit dem Rad öffentlich zu Niederösterreichs schönsten Obstwiesen, Flüssen und erfrischenden Seen, über Bergeshöhen und durch schattige Kellergassen im Tal… ein Radurlaub im Sommer ist der perfekte Anlass, die heurigen Ferien daheim und doch in neuen Gefilden zu verbringen. Mit unserer neuen Online-Broschüre und der Rad- und Mountainbike-Karte sind unsere Gäste bestens für ein Raderlebnis in Niederösterreich gerüstet. Ob auf den zehn Top-Radrouten oder den 14 ‚Radeln für Kids‘-Routen‘, für ein unvergessliches Abenteuer ist in jedem Fall gesorgt“ zeigt sich Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung überzeugt.

Lesen Sie mehr zu den Plänen Niederösterreichs in der kommenden Ausgabe von Hotel & Touristik, die am 10. Juli erscheint.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten