08.09.2021

"Alles für den Gast" feiert ein Comeback

Nach einem Jahr Zwangspause ist die „Alles für den Gast“ - die im Vorjahr in abgespeckter Form als "Gastro Circle" über die Bühne ging - wieder da mit einem reichhaltigen Rahmenprogramm.

Die Zeit des erzwungenen Stillstands wurde nicht nur dafür genutzt, neue Trends in den Ausstellungsbereich zu integrieren, sondern auch, um ein deutlich ausgeweitetes Rahmenprogramm mit Top-Speakern zu organisieren. Das Interesse aus der Branche ist laut Veranstalter RX (vormals Reed Exhibitions) groß, schon jetzt sind mehr als 500 Aussteller angemeldet. Vom 6. bis 10. November 2021 im Messezentrum Salzburg sollen sich erneut tausende Fachbesucher mit hunderten heimischen und internationalen Ausstellern persönlich austauschen können. 

Meinungsmacher auf der Bühne

2020 erstmals als digitales Sonderformat gestartet, bekommt der „Gastro Circle“ dieses Jahr in Halle 10 seine eigene physische Bühne. In Zusammenarbeit mit dem Rolling Pin und anderen Partnern wurde ein Rahmenprogramm mit bekannten Talkgästen aus Wirtschaft und Politik gestaltet, welches – ganz im Sinne einer hybriden Messe – auch online live gestreamt werden wird.

Unternehmen aus der Gastronomie und Hotellerie, die neu denken und frische Ansätze bringen, sollen gefördert werden. Neben Altbewährten, wie der Karrierelounge und Start-up Area, wird deswegen auf der diesjährigen „Alles für den Gast“ als zusätzliches Highlight erstmals ein Award für die innovativste Idee oder das innovativste Produkt aus der Branche vergeben.

Austrian Coffee Championship: Höchster Kaffeegenuss

Veranstaltet von der SCA Austria kämpfen die besten Baristi des Landes auf der Gastmesse 2021 um den Titel des österreichischen Meisters. Wer kann in den Kategorien Barista, Brewers Cup und Cup Tasting überzeugen? Das Live-Battle können die Besucher am 6. und 7. November auf der „Alles für den Gast“ oder online mitverfolgen.

Gesundheit hat oberste Priorität

Für Aussteller und Besucher wurde ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt. Dieses und die 3-G-Regelung ermöglichen eine Gastmesse in gewohnter Form, ohne Teilnehmerobergrenzen und Maskenpflicht. Unterstützung gibt es übrigens auch von Seiten der Politik: Tourismusministerin Elisabeth Köstinger und der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer übernehmen 2021 die Schirmherrschaft über die Gastmesse.

Alle Infos und Ticketkauf zur "Alles für den Gast" unter: www.gastmesse.at

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten