09.12.2019

Alm Advent: Herrlich speisen am Silvesterabend

Zu Silvester gibt es beim Alm Advent, Wiens gemütlichstem Weihnachtsdorf bei der Messe Wien, nicht nur freien Eintritt für alle in das Festgelände, sondern auch kulinarische Highlights. Es gibt ein Haubenmenü von Jacqueline Pfeiffer und einen musikalischen Jahresausklang mit den „Dirndlrockern“.

Der Alm Advent bietet zum Jahreswechsel ein kulinarisches und musikalisches Angebot in den gemütlichen Stubn. In der von Margit Köffler (Tiptoptable) geführten Feinspitz Stubn wartet Haubenköchin Jacqueline Pfeiffer mit einem außergewöhnlichen 6-Gang-Menü auf: Vom Beef Tartare über die geräucherte Bachforelle, Rote Rüben Nockerl, Rosa Tafelspitz, Kracher & Alpzirl bis hin zum Schokoladen-Mousse und Mitternachts-Wildgulasch wird das Menü mit ausgewählten Weinen serviert. Das „Jazz Trio Wien“ begleitet live die Gäste in das neue Jahrzehnt. Zum Preis von 135 Euro (exkl. Getränke) bietet der Alm Advent für 120 Personen einen exklusiven Rahmen.

„Dirndlrocker“ rocken die Party Stubn

Die Fest- und Brau Stubn wird am 31. Dezember zur Party Stubn: zum Pauschalpreis von 95 Euro können die Gäste hier ein rustikales Buffet mit Suppe, Beef Tartare, Partyferkel, Sauerkraut, Knödel und Apfelstrudel sowie Mitternachts-Gulaschsuppe und Getränken (bis 22 Uhr) genießen. Zwei Stunden vor Mitternacht starten die beliebten „Dirndlrocker“ ihren Auftritt und werden bis um 4 Uhr morgens die Party Stubn rocken. In den kleineren Stubn gibt es die Möglichkeit für exkklusive Familien- und Freundesrunden ins Neue Jahr zu rutschen. Stehplatzkarten für die „Dirndlrocker“ können um 15 Euro unter www.almadvent.at erworben werden.

Alle anderen Stubn haben bis über Mitternacht geöffnet und bieten für alle, die gern beim Punsch, Alm Glüher oder Ingwerer beisammen stehen, beim Heissen Platzl ein Wiesbauer Würstel geniessen und das Neue Jahr im Freien begrüßen wollen, die perfekte Alternative. Die Feuer Stubn lädt alle ein, mit der typischen Feuerzangenbowle das Neue Jahr willkommen zu heißen. Und wer um Mitternacht auf das Neue Jahr mit einem Kattus „Sprudel“ anstoßen möchte, ist in der Goldenen Stubn perfekt aufgehoben. Alle Weinliebhaber kommen in der Winzer Stubn auf ihre Rechnung.

Und wer dann noch am 1. Jänner in der Sternderl Stubn das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker auf dem Bildschirm verfolgen will, ist herzlich eingeladen, beim Neujahrsbrunch dabei zu sein, der um 11Uhr startet.

Wartezeit aufs Christkind verkürzen

Der neue Alm Advent am Messeplatz hat auch am 24. Dezember seine Türen geöffnet: Von 10 bis 16 Uhr können sich Kinder und Eltern die Wartezeit aufs Christkind in der Wichtel Bastel- und Back Stubn verkürzen. „Am Heiligen Abend soll niemand alleine sein. Wir laden alle ein, die sonst alleine wären, mit uns zu feiern. Um 16 Uhr gibt es für alle ein günstiges Angebot in der Sternderl Stubn: um nur 15 gibt es Suppe und Hauptspeise sowie Weihnachtsbäckerei, wir werden Weihnachtsgeschichten lesen, z´sam singen und wir werden die Sterne, die Kinder in der Vorweihnachtszeit gebastelt haben, als kleine Erinnerung den Gästen mit nach Hause geben“, so die beiden Veranstalterinnen Maria Hötschl und Claudia Wiesner.

www.almadvent.at

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten