24.08.2020

Auch Landhaus Bacher nun mit Gütesiegel

Das „Landhaus Bacher“, die „Balsamico-Manufaktur Mayer + Mayer“ und die „Wein & Obst Kultur Preiß“ erhalten das neue Gütesiegel AMA Genuss Region. Das dritte Siegel der AMA-Familie garantiert geprüfte Qualität und Herkunft bei bäuerlichen Direktvermarktern, Manufakturen (Fleischer, Bäcker, etc.) und Gastronomen.

Das neue AMA GENUSS REGION Gütesiegel wurde erarbeitet, um den Aspekten der Regionalität und Qualität noch mehr Bedeutung zu geben. Laufend steigen Betriebe in ganz Österreich in das neue System ein. Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf haben nun in Niederösterreich drei weitere Betriebe mit dem neuen Gütesiegel zertifiziert: Das „Landhaus Bacher“, die „Balsamico-Manufaktur Mayer + Mayer“ und die „Wein & Obst Kultur Preiß“. Das neue Gütesiegel AMA GENUSS REGION ist neben dem AMA-Gütesiegel und dem AMA-Biosiegel für den Lebensmittelhandel ein drittes offizielles Zeichen. Es garantiert geprüfte Qualität und Herkunft bei bäuerlichen Direktvermarktern, Manufakturen (Fleischer, Bäcker, etc.) und Gastronomen.

„Die Coronavirus-Krise hat verdeutlicht, wie wichtig die Lebensmittelversorgung aus der Region – für die Region ist. Unsere Bäuerinnen und Bauern produzieren tagtäglich Lebensmittel bester Qualität unter Einhaltung höchster Standards. Das Genuss Region-Gütesiegel verstärkt die Wichtigkeit regionaler Lebensmittelherstellung und –verarbeitung. Es gibt den Konsumentinnen und Konsumenten Orientierung und schafft einen Mehrwert für die Betriebe. Mit der Weiterentwicklung dieses Gütesiegels haben wir einen weiteren Schritt gesetzt, um regionale Qualität zu stärken“, so Köstinger.

LH-Stv. Stephan Pernkopf betont: „Niederösterreich verfügt über eine enorme Vielfalt an Lebensmitteln bester Qualität. Das neue Gütesiegel ist ein verlässlicher Hinweis auf hochwertige Lebensmittel aus der Region. Es schafft Klarheit und Orientierung für Konsumentinnen und Konsumenten, aber auch für alle Betriebe, die durch das dahinterliegende Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem auf Regionalität und Qualität bei Lebensmitteln setzen können. So können kurze Transportwege und heimische Qualitätsware vom Feld bis zum Teller garantiert werden.“

Das neue Gütesiegel im Detail

Basis für die Auszeichnung sind die Richtlinien für das von der EU anerkannte Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem. Bäuerliche Direktvermarkter, Lebensmittelmanufakturen sowie die Gastronomie und die Hotellerie können daran teilnehmen. Das Netzwerk Kulinarik und die Landwirtschaftskammern begleiten beim Ein- bzw. Umstieg in das neue System. Bisherige Systeme werden anerkannt. Beispielsweise können sich Bio Austria-Betriebe jederzeit ohne zusätzliche Kontrolle für das Gütesiegel AMA Genuss Region zertifizieren lassen. Die AMA-Gastrosiegel-Betriebe und die AMA-Handwerkssiegel-Betriebe erfüllen ebenfalls die Kriterien für das neue Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem und wurden automatisch anerkannt.

Die teilnehmenden Betriebe profitieren von der gemeinsamen Strategie in der Kommunikation und Vermarktung. Bereits in den letzten Wochen konnten Beratungen und erste Marketing-Maßnahmen wie betriebsindividuelle Fotoshootings oder Webinare mit den Betrieben durchgeführt werden. Ab September ist ein Vertriebs- und Vermarktungsschwerpunkt geplant sowie eine österreichweite Datenbank im Internet, in der alle Direktvermarkter, Manufakturen und Gastronomen aufgelistet sind. So können Konsumenten und Wirte schnell und unkompliziert Betriebe und Spezialitäten in ihrer Region suchen und finden.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten