22.10.2020

Bauer nimmt sich Burschik zur Brust

Das Grazer Spirituosenhaus, soeben 100 Jahre alt geworden, übernimmt den Vertrieb der Wiener Traditions-Vermouth-Marke.

Kooperation zweier Traditionsmarken: Um den Wachstumskurs voranzutreiben, hat das Wiener Traditionsunternehmen Burschik ab sofort die Destillerie Franz Bauer als erfahrenen Vertriebspartner an seiner Seite.

Burschik ist eine alte Wiener Marke aus dem Jahre 1891. Der aus Bayern stammende Gründer Rudolf Burschik hat sie wenige Jahre nach der Gründung an die Ahnen des heutigen Inhabers, Mag. Leonhard Specht, verkauft. Seit rund hundert Jahren ist die Marke Burschik nun im Eigentum der Familie, auch der Firmensitz wurde nie verlegt.

Marke neu belebt und aufgeladen

Nun wurde die Marke neu belebt. Mitten in Wien, einen Steinwurf vom Westbahnhof entfernt, liegt, die Vermouth-Kellerei Burschik. Hier werden in Handarbeit frische Naturkräuter extrahiert, ihre Mischung ist selbstverständlich streng geheim, die Grundlage dafür ist das alte Familienrezept. Dort erfolgt auch die Marriage mit den vorbereiteten Grundweinen. In blitzenden Edelstahltanks reift die Mixtur in aller Ruhe aus, bis der Vermouth-Geschmack des dritten Jahrtausends für die Abfüllung bereit ist.

In einer langen Reihe von Proben hat Leonhard Specht einen Wiener Vermouth komponiert, der in Blindverkostungen mit Experten aus der Branche und Sommeliers stets ganz hervorragend abgeschnitten hat. Die Geschmacksvergleiche mit internationalen Vermouth-Marken sind mit großer Klarheit zugunsten von Burschik's Vermouth Klassik ausgegangen. Einmal mehr passt die Marke somit hervorragend in das Sortiment der Destillerie Franz Bauer.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten