03.02.2022

Beste Praktikanten des Burgenlandes gekürt

„Check the Prak“ – die Praktikumsoffensive des Burgenlandes will dem Arbeitskräftemangel im heimischen Tourismus entgegenzuwirken.

Den Tourismus plagen große Nachwuchssorgen. Das hat auch Burgenland Tourismus erkannt. Eine der Initiativen um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, ist die Praktikumsoffensive „Check the Prak!“, ins Leben gerufen von Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel. Die Wirtschaftsagentur Burgenland unterstützte die Aktion, zu der auch die Ehrung der besten Praktikantinnen und Praktikanten unter dem Motto „Best Talents“ gehört.

Lob vom Tourismuschef

„Es ist schön zu sehen, dass wir junge Menschen für Berufe im Tourismus begeistern konnten. Mit dem „Best Talents“-Wettbewerb wollen wir die Schülerinnen und Schüler motivieren und Lust auf eine Karriere im Tourismus machen“, so Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel. Den Praktikantinnen und Praktikanten gab er persönliche Tipps für ihre Tourismusausbildung und sparte nicht mit Lob für ihre Leistungen: „Euch stehen alle Wege offen – dass Ihr zu den Besten gehört habt ihr eindrucksvoll bewiesen!“ Tunkel dankte auch den Tourismusbetrieben für ihren Einsatz und die Chance, die sie den Jugendlichen geben, um wichtige Berufserfahrung zu sammeln und persönliche Stärken zu erkennen.

Auszeichnungen in fünf Kategorien

Die Praktikantinnen und Praktikanten wurden in den Bereichen Front Office (Rezeption), Back Office (Verwaltung, Marketing), Küche & Service sowie touristische Dienstleister (Weingüter, Draisinentour, etc.) ausgezeichnet. Als Anerkennung erhielten die Gewinnerinnen und Gewinner neben der „Best Talents-Trophäe“ einen Gutschein für einen Aufenthalt in einem Hotel im Burgenland. Die zweit- und drittplatzierten Nachwuchstalente erhielten Burgenland-Gutscheine.

Das sind die „Best Talents 2021“:

• „Back Office“: Elisabeth Wachernig (AVITA Resort Bad Tatzmannsdorf)

• „Front Office“: Carina Fladerer (Thermenhotel PUCHASPlus Stegersbach)

• „Küche“: Marlene Graf (Reiters Finest Family Hotel)

• „Touristische Dienstleister“: Leonie Rozsenich (Weingut Gager)

• „Service“: Julia Horvath (Vila Vita Pannonia)

„Check the Prak!“ geht 2022 in die nächste Runde

Auch 2022 will man wieder Schülerinnen und Schüler für Tourismusberufe begeistern. Über die Jobbörse von „Check the Prak!“ können die Betriebe kostenlos ihre offenen Praktikumsstellen für das heurige Jahr inserieren und den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in das vielfältige Berufsfeld bieten. Diese können so aus einem abwechslungsreichen Angebot wählen und sich für ihr Wunsch-Praktikum im Sommer bewerben. Mit „Check the Prak!" will Burgenland Tourismus Impulse bei Jugendlichen und auch bei den Betrieben setzen. Letzteren steht in diesem Jahr wieder eine Förderung der Wirtschaftsagentur Burgenland zur Verfügung.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten