17.07.2022

Boom der Service-Roboter

Vertrieb von weltweit führenden Service-Robotern für Hotellerie/Gastronomie durch das Tourismusberatungsunternehmen Mr. Blue & friends in Kooperation mit dem Robotik-Spezialisten Schmachtl.

Aktuell ist das Thema ohnehin in aller Munde. Der Grund liegt auf der Hand: Service-MitarbeiterInnen sind nur mehr schwer zu bekommen. Der Roboter erledigt „Zuträgerarbeiten“ günstig, bequem, ohne Krankenstand oder Quarantäne und freie Tage. Und er ermöglicht die Konzentration der Fachkräfte auf den Gast und somit auf das eigentliche Geschäft. Service-Roboter sind als weit mehr als ein Marketing-Gag.

Die Erfahrungen zeigen, dass selbst die Mitarbeiter:nnen begeistert sind und das Ineinandergreifen von Mensch und Maschine begrüßen. Keine langen Wege mehr mit Geschirr, der Roboter bringt's und holt's. Aus unternehmerischer Sicht geht die Kosten-/Nutzenrechnung bestens auf. Aus Sicht der Gäste kann nach ersten persönlichen Eindrücken getrost auf eine ausgezeichnete Akzeptanz, zuweilen mit Schmunzeln verbunden, verwiesen werden.

Auch traditionsbewusste Hoteliers oder Gastronomen erkennen, dass der Roboter Aufgaben erledigt, für die ohnehin nur schwer menschliche Arbeitskraft gewonnen werden kann.

Österreichische Anbieter

Das österreichische Tourismusberatungsunternehmen Mr. Blue & friends ist unter dem Namen „Blue Robotics“ aktiv im Verkauf von hochwertigen Service-Robotern tätig. In Kooperation mit dem auf Robotik und Automatisierungstechnik spezialisierten Linzer Unternehmen Schmachtl entsteht hier eine für den Kunden – also Hotellerie, Gastronomie, Tagungsveranstalter, Firmenkantinen – komfortable Situation, da Mr. Blue & friends als Tourismusexperten die Anforderungen bzw. Anwendungsfälle versteht und „übersetzt“. Schmachtl hat als Komplettanbieter für Robotik die weltweit führenden Hersteller im Sortiment, besitzt einschlägige Expertise und erledigt nach Kauf auch die professionelle Inbetriebnahme und Support bzw. betreut den Kunden weiter.

Auf die präzise Programmierung bei Inbetriebnahme kommt es an

Das richtige Gerät und das richtig programmierte Gerät umfährt Hindernisse, bleibt sofort stehen, wenn ein Mensch in die Quere kommt, fährt auch über flache Teppiche, schüttet nichts aus, ist einfach zu bedienen und praktisch wartungsfrei. Die detaillierte Programmierung erfolgt vor Ort durch die Technikspezialisten von Schmachtl, die nach einem ausführlichen Briefing die konkreten Use-cases anlegen. Und dann ist es für KellnerInnen, selbst wenn ihre Deutschkenntnisse lediglich rudimentär sein sollten, ein Leichtes, das Gerät per Touchscreen oder Handy zu bedienen und die richtigen Stationen anzusteuern.

Über Mr. Blue & friends

Gerald Grossbauer ist der „Mr. Blue“. Grossbauer, seit Jahrzehnten im Tourismus tätig, davon langjährig als Marketingdirektor einer österreichischen Hotelkette, für ein paar Jahre selbst Hotelier und seit einigen Jahren mit seiner Tourismusagentur primär aus Innsbruck heraus agierend, betreut Hotellerie in Sachen Marketing bzw. strategischer Entwicklung. Gemeinsam mit einem Netzwerk, das die „friends“ sind, wird bei Bedarf ein Marketing-Komplettservice angeboten. Das persönliche Interesse für Robotik bestand bereits seit Jahren, nun erscheint die Marktreife gegeben und mit Schmachtl hat Gerald Grossbauer Partner gefunden, mit denen er gemeinsam diese innovative Technologie anbieten und den Betrieben helfen kann, ihr Geschäft noch effizienter zu bedienen.

www.misterblue.at

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten