19.08.2019

Casino Baden bekommt neue Führung

Mit 1. September übernimmt Alexander Frantes die Leitung des Casino Baden. Er löst Edmund Gollubits ab und will neue Wege mit Veranstaltungen und Gastronomie einschlagen.

In einem Auswahlverfahren für die Leitung des traditionsreichen Casinos in Baden fiel die Entscheidung auf den 53-jährigen Alexander Frantes. Frantes verfügt über langjährige Erfahrung im operativen Spielbetrieb und ist derzeit im Casino Wien als Saalchef tätig. Seit 1987 in Diensten von Casinos Austria, absolvierte er neben der Ausbildertätigkeit für Croupiers umfangreiche Führungsseminare und war sowohl für Service Excellence als auch für Spielerschutz verantwortlich. Wertschätzende Mitarbeiterführung und das Bewusstsein der Vorbildrolle als Führungskraft haben ihn auf die kommende Tätigkeit im Casino Baden gut vorbereitet.

Veranstaltungen und Gastronomie

Das Casino in Baden bietet durch die Größe und die zusätzliche Ausrichtung auf Veranstaltungen und Gastronomie ein variantenreiches Betätigungsfeld, das Alexander Frantes mit seinem Team erfolgreich weiterentwickeln möchte. Als Direktor sieht er sich als Teamleader und möchte der Antrieb sein, das Casino Baden weiter fit für die Zukunft zu machen. Im beruflichen Umfeld sieht er Veränderung als Konstante und möchte Dinge in eine positive Richtung lenken statt nur verwalten. Hier legt er sein Augenmerk auf Loyalität, Leistung und eine offene Fehlerkultur. „Dream big, work hard“ ist seine Devise für die kommenden Aufgaben im Casino Baden.

Casinos Austria stellt höchst professionell die Übergabe der Leitung von Casinobetrieben sicher. Denn Kontinuität in der Führung der Spielbetriebe ist von besonderer Wichtigkeit für Gäste, Mitarbeiter und den Konzessionsgeber. Deswegen wird der derzeitige Direktor Edmund Gollubits noch bis Jahresende in beratender Funktion tätig sein.

Newsletter bestellen

Mediadaten