09.09.2020

Caterer „Gourmet“ ist 45 Jahre jung

Alles begann in einer Küche mit 17 Mitarbeitern in St. Pölten. Heute ist Gourmet mit 1.500 Mitarbeitern und rund 300.000 Essen täglich der größte Caterer Österreichs.

1975 war eine gesunde, abwechslungsreiche Mahlzeit in vielen Betrieben keine Selbstverständlichkeit – und das ist es bis heute nicht. Das Catering-Unternehmen „Gourmet“ begann damals mit 17 Mitarbeitern in einer kleinen Frischküche in St. Pölten für die umliegenden Firmen zu kochen. „Mit unserem flexiblen À la Carte-System war es plötzlich auch für Unternehmen ohne eigene Kantine möglich, ihre Mitarbeiter täglich mit einem warmen Mittagessen zu versorgen. Wir haben mit einem kleinen Angebot an tiefgekühlten Speisen gestartet. Schon bald ist es uns gelungen, immer mehr Firmen für die Idee zu begeistern und uns als innovativer Partner beim Essen am Arbeitsplatz einen Namen zu machen“, beschreibt Gourmet-Geschäftsführer Herbert Fuchs die Anfänge des Unternehmens, wo mittlerweile bis zu 1.500 Mitarbeiter beschäftigt sind.

Bio-Pionier der ersten Stunde

Heute kocht Gourmet für Menschen in unterschiedlichsten Lebenssituationen in Österreich und Deutschland und zeigt, dass hohe Qualitätsstandards auch in der Gemeinschaftsverpflegung möglich sind. Ganz wichtig dabei, die Herkunft der Zutaten: Gekocht wird so oft wie möglich mit heimischen, regionalen und saisonalen Zutaten, viele davon in Bio-Qualität. Als Bio-Pionier wurde die Vivatis-Tochter bereits 1997 Bio-zertifiziert.

Abwechslungsreicher Mittagstisch mit Gourmet Business

Das Mittagessen soll nicht nur schnell satt machen, es soll auch guttun. Im Geschäftsfeld „Gourmet Business“ sorgt ein Team von Ernährungswissenschaftern und Köchen für ausgewogene Speisen. „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir für viele unserer Kunden schon mehr als 20 Jahre kochen dürfen. Ein wichtiger Grund für diese Kundentreue ist unser vielseitiges Angebot: dieses reicht vom flexiblen À la Carte-System mit tiefgekühlten Speisen bis zum voll ausgestattetem Betriebsrestaurant mit eigenem Küchen- und Serviceteam vor Ort“, so Claudia Horacek, die das Geschäftsfeld Gourmet Business Menü-Service verantwortet. Rund 2.500 Unternehmen in Österreich und Deutschland vertrauen bei der Mitarbeiterverpflegung auf die Profis von Gourmet Business. „Unsere Kundennähe und unser Service werden von unseren Gästen sehr geschätzt.“ Durch regelmäßige Gästebefragungen und den persönlichen Kontakt ist es möglich, das Angebot genau auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen. Individuelle Ernährungsbedürfnisse wie Gluten- oder Laktoseunverträglichkeit werden ebenso berücksichtigt, wie der Wunsch nach vegetarischer oder veganer Ernährung.

Nachhaltiger Genuss – dank Tiefkühlspeisen

Weggeworfene Lebensmittel belasten nicht nur die Geldbörse, sondern auch das Klima. Durch das flexible À la Carte-System kann das Essen punktgenau, nach Bedarf und portionsweise serviert werden und weniger Lebensmittel landen in der Tonne. Ein weiterer Vorteil ist die unkomplizierte Verfügbarkeit der tiefgekühlten Gerichte. Werden die Speisen auf Vorrat eingekauft, entfallen zusätzliche Transportwege.

Aktionswochen mit kulinarischer Zeitreise

Das halbrunde Jubiläum bereichert das Unternehmen mit speziellen Themen- bzw. saisonalen Aktionswochen. Anlässlich des 45-jährigen Bestehens lädt der Caterer ab 11. September auf kulinarische Zeitreise ein und verwöhnt die Gäste mit den beliebtesten Gourmet-Klassikern zu Aktionspreisen.

Mehr unter: www.gourmet-business.at

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten