24.06.2021

Contento gründet eigene Mitarbeiter-Akademie

Die Contento-Mutter Simacek ruft für die Catering-Tochter eine eigene Ausbildungsakademie ins Leben, um in den Mangelberufen Koch und Diätologen besser gerüstet zu sein.

Mit der neuen Contento Akademie sollen die Jobchancen durch Aus-und Weiterbildungsmaßnahmen in diesen Berufsfeldern beträchtlich verbessert werden. „Als größter österreichischer familiengeführter Anbieter von integriertem Facility Management und Services mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Kundenorientierung, legen wir größten Wert darauf, uns aktiv in die Rolle als Unternehmen mit gesellschaftlicher Verantwortung einzubringen. Die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen und der Politik ist uns hier sehr wichtig, handelt es sich doch bei der Bildung um eine der bedeutsamsten Säulen der Gesellschaft und nur zusammen können wir die aktuellen Herausforderungen am Aus-und Weiterbildungssektor bewältigen“, so Ursula Simacek CEO der Contento-Mutter Simacek Gruppe.

Über 30 Jahre im Care-Catering

Seit über 30 Jahren gibt es die Systemverpflegungslinie Contento, die zur gewerblichen Sparte des Care Caterings von Simacek zählt. Emanuel Eisl, COO von Contento erklärt den Gedanken, der hinter dieser Mitarbeiter-Akademie steht: „Wir haben diese Akademie zur Erweiterung der Ausbildungsinhalte gegründet. Als verantwortungsvoller Betrieb bilden wir selbstverständlich auch Lehrlinge aus und gerade in diesen Zeiten ist es unser Bestreben, durch Bildung Arbeitsplätze zu sichern. Dieses Zusatzangebot richtet sich vor allem auch an Migrantinnen und Migranten, um die Chance auf Inklusion zu erhöhen. Das Bildungsangebot richtet sich an Lehrlinge, die berufsbegleitend weitergebildet werden sowie an Erwachsene. Wir wollen damit ein Zeichen setzen und neue Perspektiven für Beschäftigung schaffen. Alle drei Ausbildungsmodule laufen über unsere eigene Wissens- und Organisationsplattform. Alle Auszubildenden werden dabei unterstützt, die qualitativ hochwertigen Inhalte praxiskonform zu erlernen. Außerdem erleichtert die kontinuierliche Weiterbildung die Lernprozesse enorm. Das neu Erlernte wird im täglichen Küchenbetrieb sofort laufend in der Praxis umgesetzt. In der aktuellen Situation rund um Corona wird umso mehr deutlich, wie wichtig digitale Lösungen auch für die betriebliche Ausbildung sind, denn Lernen und Bildung müssen weitergehen“, legt Contento-Geschäftsführer Emanuel Eisl ein flammendes Bekenntnis zu beruflicher Weiterbildung im HGV PRAXIS-Gespräch ab.

Beim Kochen die Umwelt immer im Blick

Die Verpflegung mit täglich frisch gekochten Gerichten steht bei Contento an oberster Stelle. Um den Qualitäts- und Nachhaltigkeitsgedanken in allen Aspekten gerecht zu werden, fließen in die Entscheidungsfindung bei der Lieferantenauswahl zahlreiche Faktoren mit ein. Allen voran steht die Umwelt. Mit der Vermeidung von Abfällen und langen Transportwegen sowie Verwendung saisonaler und lokaler Ware, soll ein Beitrag dazu geleistet werden, den Folgegenerationen weiterhin die Lebensqualität bieten zu können, die wir selbst genießen.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten