27.08.2020

Corona-Tests nun auch in der Gastronomie

Seit Juli können sich Mitarbeiter von Beherbergungsbetrieben freiwillig und kostenfrei auf das Coronavirus testen lassen. Ab 1. September 2020 bekommen nun auch jene von Gastronomiebetrieben, Campingplätzen und Jugendherbergen diese Möglichkeit.

Im Rahmen der Initiative „Testangebot – Sichere Gastfreundschaft“ wurden bisher mehr als 115.000 Testungen in rund 2.600 Betrieben in ganz Österreich durchgeführt. „Unser Testangebot für den Beherbergungsbereich hat sich bewährt, daher weiten wir es aus“, so Tourismusministerin Elisabeth Köstinger. 

Die Ausweitung auf die gewerbliche Gastronomie sei gerade im Hinblick auf die kommende kühlere Jahreszeit ein wichtiger Schritt, da sich die Menschen wieder vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten werden.  Weitere Ausweitungen des Testangebots noch für den Herbst werden derzeit geprüft und vorbereitet, etwa für Fremdenführer, Reisebegleiter, Schilehrer etc.

Wie funktioniert das Testangebot?

  • Nach einmaliger Registrierung auf www.oesterreich.gv.at kann die Förderung in Anspruch genommen werden. 
  • Aktuell bieten 19 Labore Testungen im Rahmen „Sichere Gastfreundschaft“ an. Termine werden vom Betrieb oder Tourismusverband organisiert. 
  • Die Abstrichnahme erfolgt vor Ort im Betrieb, bei mobilen Stationen oder auch bei niedergelassenen Ärzten. 
  • Die Kosten werden vom Bund mit max. 85 Euro pro Testung gefördert. 
  • Es stehen dafür ausreichend Kapazitäten zur Verfügung.
  • Teilnehmende Betriebe können das Kennzeichen „Sichere Gastfreundschaft“ beantragen und führen.

Details zum Testangebot wie auch aktuelle Testungszahlen stehen auf der Plattform www.sichere-gastfreundschaft.at zur Verfügung.

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten