18.12.2021

Das Mittagessen auf eine Karte

Durch den Wegfall der gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge für Essensgutscheine im Homeoffice eröffnen sich für Gastronomiepartner und Lieferdienste neue Kooperationsmöglichkeiten. Geliefert wird das Mittagsmenü aus dem Wunschrestaurant über die Sodexo Restaurant Card.

Mit der Sodexo Restaurant Pass Card kommt das Mittagessen vom Lieblingsrestaurant und zahlreichen Lieferdiensten wie Lieferando, HungryLama oder Velofood bequem ins Homeoffice. Das Angebot an Gastronomiepartnern und Lieferdiensten wird laufend erweitert. Die Bezahlung erfolgt unkompliziert und sicher mit Apple Pay oder Sodexo Pay (Android) am Smartphone. 

„Essenspausen steigern das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Unternehmen, die ihre Teams beim gesunden Lunch unterstützen, investieren direkt in den eigenen Erfolg. Die beschlossene Gesetzesänderung sorgt für abwechslungsreichen Genuss in der Mittagspause, der auch steuerlich nicht schwer im Magen liegt“, weiß Andreas Sticha, Geschäftsführer von Sodexo Benefits & Rewards Services Austria.

Arbeitgeber können das Mittagessen ihrer Mitarbeiter über die Sodexo Restaurant Pass Card steuerfrei bezuschussen und damit guten Geschmack bei der Wahl der freiwilligen Sozialleistungen beweisen. Das größte Netzwerk an Akzeptanstellen in Österreich lässt tausende Restaurants abwechslungsreiches Mittagessen servieren, das auch im Homeoffice schmeckt.

Über Sodexo

1966 von Pierre Bellon in Marseille gegründet, ist Sodexo heute weltweit führend bei „Quality of Life Services“ im Alltag. Täglich werden 100 Millionen Verbraucher in 56 Ländern rund um den Globus serviciert. Am österreichischen Markt verfügt Sodexo über mehr als 30 Jahre Erfahrung, und 3.900 Mitarbeiter verorgen rund 475.000 Verbraucher täglich

www.sodexo.at

Von Brigitte Charwat

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten