10.02.2020

Das Umweltzeichen feiert Geburtstag

Zum 30-jährigen Jubiläum des Umweltzeichens wurde einmal mehr betont, wie wichtig nachhaltiges Wirtschaften für alle Branchen ist. Der Tourismus ist in vielen Bereichen Vorreiter.

Das Österreichische Umweltzeichen hat allen Grund zu feiern. Die grüne Marke Österreichs begeht heuer ihr 30-jähriges Bestehen. Die Auftaktveranstaltung des Jubiläums fand am 6. Februar in Salzburg statt. Im Rahmen der Feierlichkeiten verlieh Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn das Österreichische Umweltzeichen an zehn Unternehmen aus den Branchen Holz, Finanz und Tourismus.

„Zertifizierte Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und beweisen damit, dass Umweltfreundlichkeit zum Leitsatz unserer Zeit geworden ist. Das Streben nach einem umweltfreundlichen und nachhaltigen Umgang mit der Natur wird längst nicht mehr nur von Privatpersonen und der Politik vorangetrieben, sondern ist mit der Etablierung des Österreichischen Umweltzeichen in der österreichischen Wirtschaft angekommen“, so Heinrich Schellhorn bei der Verleihung.

Vorreiter Grüner Tourismus

Grüner Tourismus ist gerade in Zeiten von Klimawandel, Overtourism und Erderwärmung ein Thema, welches niemanden mehr kalt lässt. Die drei Salzburger Betriebe Hotel Salzburger Hof, Hotel Steiger, Puradies – Hotel & Chalets wurden ebenso zertifiziert wie die Tiroler Betriebe Natürlich Hell Camping & Aparthotel und Hotel Pointner. Zu den Kriterien der Zertifizierung zählen nicht nur ökologische Lebensmittel von regionalen Anbietern, verantwortungsvoller Umgang mit Wasser und Energie, sondern insgesamt ein nachhaltiges Angebot für Gast und Umwelt. Das Europäische Umweltzeichen – EU Ecolabel – ist dabei zusätzlicher Impulsgeber als grenzüberschreitendes Umweltgütesiegel für den europäischen Markt.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten