04.02.2019

Der gemalte Genuss

Ein echter Augenschmaus: Franz S. Englhofer präsentierte seinen ersten Genuss-Bilder-Zyklus – mit Bleistift & bunter Tinte – im Restaurant Schubert mediterran in Wien.

Eigentlich ist Englhofer ja gelernter Jurist und internationaler Finanzstratege. Zeichnen gehörte allerdings immer schon zu seinen ganz großen Leidenschaften. Sein Studium finanzierte er mit seinen rund 300 Ausstellungen in Italien, Frankreich, Belgien, Spanien und Deutschland. Seine bevorzugte Technik: Zeichnungen mit einem Faber-Castell Bleistift, coloriert mit Tinte von Sennelier … und ab und zu auch Rotwein und Kaffee.

Eine weitere Leidenschaft: Reisen, gutes Essen und Trinken mit einer großen Prise „Bella Italia“. Immer mit dabei: sein Skizzenblock, um diese Genuss-Momente einzufangen – immer fröhlich und charmant. Nun wurden diese Bilder im Rahmen einer Vernissage der besonderen Art vorgestellt: der Genuss-Bilder-Zyklus wurde perfekt von kulinarischen Genüssen begleitet, von prickelndem Schlumberger, frisch gezapftem Reininghaus, köstlichen Garnelen von Yuu’n Mee-Seafood, dazu auf Safranrisotto, Caffé Vezzali aus Modena und Pfau Edelbrand. Der italienische Botschafter Sergio Barbanti sprach dabei charmant die Eröffnungsworte.

Mehr zum Künstler unter:
www.CorporateArts.at

 

Newsletter bestellen

Mediadaten