07.10.2019

Der rote Pfeil bekommt den roten Punkt

Als die Agentur Brainds den Markenauftritt der Austrian Airlines 2018 modernisierte, war die Ausrichtung für eine digitale Zukunft richtungsweisend. Nun wurde die Kampagne mit dem begehrten Design-Preis, dem Red Dot Award ausgezeichnet.

2018 begann die Kooperation von Austrian Airlines mit der Wiener Brandingagentur Brainds. Gemeinsames Ziel war es, die Marke „Austrian“ moderner und fit für die digitale Zukunft zu machen. Im Zentrum der Konzeption und Umsetzung stand eine leichte Anpassung des Logos. Dabei wurden die beiden Kernelemente des Markenbildes, der Pfeil und die Wortmarke Austrian,
modernisiert. Besonders wichtig war für Austrian Airlines als Auftraggeber der Erhalt der Markenwerte Individualität, Kompetenz und Austrianness. Dass der Relaunch auf allen Ebenen gelungen ist, bestätigt jetzt auch die Auszeichnung des Rebranding Projektes mit dem internationalen Red Dot Award. Er zählt zu den weltweit renommiertesten Design-Preisen und prämiert herausragende Arbeiten in den Bereichen Marken- und Kommunikationsdesign, Produktdesign sowie Designkonzepte.

Sanfte Logo-Überarbeitung

Möglich war dieser Erfolg nur im Team. Brainds und Austrian arbeiteten eng verzahnt an der Neugestaltung der Marke, die jetzt nach und nach in alle Kommunikationskanäle getragen wird. Nach der Logo-Überarbeitung und dem Re-Branding der Flugzeuge folgten eine neue Digital Signage sowie die Überarbeitung des Boardingpasses. Der Relaunch der Austrian Website sowie ein modernisiertes Employer Branding befinden sich gerade in Umsetzung. Austrian Marketing-Chefin Isabella Reichl zur kreativen Partnerschaft mit Brainds: „Wir freuen uns, dass es uns gemeinsam mit Brainds gelungen ist, das Markenerlebnis von Austrian digital und analog zu modernisieren. Die Auszeichnung des Projektes mit dem Red Dot Award macht uns besonders stolz. Vielen Dank an Brainds für diese gelungene Umsetzung!“

Christian Binder, Managing Partner Brainds, verantwortlich für den Designbereich des Relaunch-Projektes: „Für so eine wunderbare Marke gestalten zu dürfen und dann dafür so renommiert ausgezeichnet zu werden, ist natürlich eine große Freude.“
„Der neue Markenauftritt von Austrian ist ein Paradebeispiel für das, was wir bei Brainds als intelligentes Branding bezeichnen: Ein klares und logisches 360-Grad Design-System für alle digitalen wie analogen Touchpoints, zum Leben erweckt durch emotionales Storytelling und hochwertige Gestaltung“, ergänzt Oliver Heiss, Managing Partner Brainds, der den Strategie-Part des Relaunch-Projektes entwickelte.

Newsletter bestellen

Mediadaten