05.11.2019

Diakonie bestellt neuen Küchenchef

Die Diakonie im oberösterreichischen Gallneukirchen hat nach einem Interregnum nun mit Anfang Oktober einen neuen Küchenleiter verpflichtet.

Der langjährige Küchenleiter Leopold Lengauer hat sich schon seit längerem in den Ruhestand verabschiedet. Zwischenzeitlich wurde das Servicecenter der Diakonie mit einer Großküche in Gallneukirchen, von der aus ca. 30 Outlets im Linzer Raum versorgt werden, von einer hausinternen Nachfolge geleitet.

Seit Anfang Oktober heißt der neue Küchenleiter Thomas Driessler. Der geborene Kärntner aus Spittal a. d. Drau (Jahrgang 1958) war zuletzt Küchenchef im Hotel Donauwelle beim Linzer Hafen (ehemals Steigenberger Maxx). Driessler erlernte den Kochberuf im Restaurant Tschebull am Faaker See und absolvierte die Berufsschule in Oberwollanig. Mit 22 war er bereits Küchenchef, und zwar im Sporthotel in Bad Kleinkirchheim.

Der Liebe wegen verschlug es den Kärntner ins Mühlviertel, wo er nun schon seit 35 Jahren lebt. In der Großküche der Diakonie verantwortet Driessler rund 1000 Essen täglich, die in Einrichtungen der Diakonie in und um Gallneukirchen, aber auch in den Linzer Raum ausgeliefert werden. Es sind rund 30 Außenstellen, die mit frischem Essen beliefert werden. Darunter auch Privatunternehmen wie die Technikfirma Poloplast. In der Großküche sind rund 35 Mitarbeiter beschäftigt. Zu Driesslers Stellvertreter wurde der langjährige Mitarbeiter Robert Fürst bestellt.

Stammgast.online Newsletter

Mediadaten