24.01.2019

Die Grille als Gaumenfreude

Sind geröstete Heuschrecken, Mühlwürmer und Grillen eine alternative zu Fleisch?

Haben Sie schon mal frittierte Mehlwürmer gegessen? Wenn ja, dann sind Sie nicht alleine. Weltweit ernähren sich zwei Milliarden Menschen von Insekten – also Würmern, Heuschrecken & Co. Seit einem Jahr sind Insekten in der EU als Lebensmittel zugelassen. Ihr großer Vorteil ist, dass Maden, Grillen und Co. beim Energieeinsatz für die gleiche Menge Proteine allen vegetarischen Alternativen und auch großen Tieren überlegen sind. In vielen afrikanischen und asiatischen Ländern stehen sie selbstverständlich auf der Speisekarte, bei den Österreichern überwiegt aber noch der Ekel vor den Krabbeltieren Und Essgewohnheiten lassen sich nicht von heute auf morgen ändern.

Insekten-Spezialist Christoph Thomann tourt seit Jahren durch Österreich und über die Grenzen hinaus, um die Vorurteile dieser proteinreichen Kost abzubauen. Beim 9. GV-Symposium von HGV PRAXIS bricht er nicht nur eine Lanze für den Verzehr von Insekten, sondern bietet frisch zubereitete Kostproben direkt vor Ort zum Genießen an.

Anmeldung: e.santos(at)manstein.at

Newsletter bestellen

Mediadaten