08.10.2019

Die Umdrehung der Ausbildungspyramide

Michael Nolte, HR-Manager bei Sodexo Deutschland, stellte beim IMH Forum „Food & Nutrition“ das unternehmenseigene Ausbildungstool „Kochschmiede“ vor.

Michael Nolte ist bei Sodexo Projektleiter der Kochschmiede. Darunter ist ein zusätzliches Ausbildungsmodul des Caterers zu verstehen, das aus Hilfsköchinnen und -köchen vollwertige ausgebildete Köche macht. Denn auch in Deutschland ist es so, dass jeder 2. Ausbildungsvertrag vorzeitig aufgelöst wird. Und die Fachkräfteproblematik schlägt mit immer größerer Wucht zu. Köche werden – wie in Österreich – auch bei Sodexo händeringend gesucht.

Nachwuchs aus den eigenen Reihen

Michael Nolte im Gespräch mit HGV PRAXIS: „Für uns konnte die Lösung nur lauten, Nachwuchs aus den eigenen Reihen zu rekrutieren. Wir haben festgestellt, dass es viele Mitarbeiter gibt, die karrieretechnisch weiterkommen wollen.“ Für das Programm „Kochschmiede“ ließ sich Sodexo die vermittelten Inhalte von der IHK zertifizieren, die zuvor mit dem Institute of Culinary Art in Koblenz ausgearbeitet wurden. Zuvor gab es in dem Unternehmen die strategische Entscheidung, das entsprechende Budget dafür bereitzustellen. Nolte zu HGV PRAXIS: „Konkret haben wir Geld von Führungskräfteentwicklung weggenommen und in die Nachwuchsarbeit investiert. Ohne diese Maßnahme würde das nicht funktionieren.“

Zielgruppen sind Küchenhilfen und Beiköche

Mit einer Prüfung bei der IHK können die Ausbildungswilligen ihren Abschluss nachholen. Die Zielgruppen rekrutieren sich großteils aus Küchenhilfen und Beiköchen. Ein Schulungstool dauert 16 Monate, ist mit sehr viel Training on the Job gespickt und ebensovielen Praxiseinheiten. 15 Sodexo-Mitarbeiter konnten zum ersten Turnus animiert werden. Michael Nolte: „Darunter befinden sich viele Migranten, bei einem bedurfte es fünf Stunden Überredungskunst, an der Kochschmiede mitzutun. Man muss den Leuten die Angst nehmen.“ Sodexo Deutschland hat zirka 700 Betriebe mit mehr als 300 Köchen. Von der „Kochschmiede“ konnten auf diese Weise bereits 13 Köche für das Unternehmen gewonnen werden.

Newsletter bestellen

Mediadaten