26.11.2020

Digitales Lernen über Lebensmittel

Der Verein Land schafft Leben bietet spielerisches Lernmaterial und Podcasts mit Lebensmittel-Wissen für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren an.

Seit Beginn der Corona-Krise rückt die heimische Lebensmittel-Produktion immer weiter in den Vordergrund. Themen wie Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit haben einen neuen Stellenwert in der Gesellschaft bekommen und beschäftigen auch immer mehr Schülerinnen und Schüler. Der unabhängige und unpolitische Verein Land schafft Leben gibt daher wertvolles Wissen rund um die Lebensmittel-Herstellung in Österreich weiter und bereichert den digitalen Unterricht mit pädagogisch aufbereiteten Materialien.

Von Ethik bis Wertschöpfung

Von Ethik in der Landwirtschaft über Lebensmittelverschwendung bis hin zu Diskussionen rund um die Wertschöpfungskette hinter unseren Lebensmitteln: All diese Themen behandelt der Land schafft Leben-Podcast „Wer nichts weiß, muss alles essen“. Die Podcasts sind sowohl als Videos auf YouTube sowie auch auf Spotify als Audio-Dateien verfügbar. Jugendliche können diese ganz einfach zuhause anhören und im Anschluss im Online-Meeting mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern besprechen. Alle Podcasts gibt es unter: www.landschafftleben.at/podcast

Videos, Rätsel, Quizze und Memories

Auch für Jüngere zwischen 10 und 14 Jahren bietet der Verein Lernmaterial an: Mit diesen decken Kinder Gurkerl-Geheimnisse im Kinderzimmer auf, verfolgen in mehr als 200 Videos den Weg der Lebensmittel und lösen knifflige Aufgaben. Zu den Videos gibt es zahlreiche Infografiken, Arbeitsmaterial wie Online-Quizze, Such-Rätsel, Lückentexte oder Online-Lern-Memories, welche von Pädagoginnen und Pädagogen in den Unterricht integriert werden können. Alle Inhalte sind verfügbar unter: www.landschafftleben.at/bildung

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten