06.04.2021

Direktorenwechsel im Das Tigra

Stefan Bogensperger übernimmt mit April die Direktion des Wiener Innenstadt-Hotels Das Tigra und übernimmt die Position seiner Vorgängerin Christina Steinkellner.

Im Mai 2011 übernahm Bogensperger im Hotel Das Tigra die Position des Assistant General Managers und des F&B Managers und ist damit seit fast einem Jahrzehnt Teil der Tigra-Familie. „Das Hotel Das Tigra steht seit jeher für eine hohe Serviceorientierung und das Schaffen eines Home-away-from-home-feelings für unsere Gäste. In diesem Geist möchte ich das Haus, gepaart mit neuen Akzenten, mit dem tollen Team der Tigra-Familie weiterführen“, freut sich Stefan Bogensperger auf seine neue Aufgabe.

Der 35-jährige Wiener hat nach Abschluss der Studien Tourismusmanagement und International Business Management an der Hochschule Zittau Görlitz die Hotellaufbahn eingeschlagen und verschiedene Positionen in internationalen Hotels durchlaufen. Unter anderem war er im F&B-Bereich des Landhotels Calador auf Ibiza, im Front Office Management im Hotel Sonnenalp in den USA sowie in der Executive Lounge im Hotel Hilton Vienna Plaza tätig.

„Er bringt neben vielschichtiger Kompetenz eine große Leidenschaft für seine Rolle als Gastgeber mit“, sagt Petra Eller, eine der Eigentümerinnen des Innenstadt-Hotels, das sich seit mehreren Generationen in Familienbesitz befindet, über den frischgebackenen Direktor.

Verdienstvolle Hotelleitung

Bogenspergers Vorgängerin Christina Steinkellner leitete das Haus am Tiefen Graben zehn Jahre lang erfolgreich und geht nun in den Ruhestand. Eller dankt ihr herzlich „für die hervorragende Führung des Hauses in den letzten Jahren, durch die unser Hotel auch gut durch das herausfordernde vergangene Jahr gekommen ist – sie übergibt das Haus zukunftsfit aufgestellt.“

Über das Hotel Das Tigra

Das 4-Sterne-Hotel Das Tigra liegt in bester zentraler Lage in der Wiener Innenstadt. Das historisch bedeutende Gebäude verfügt über komfortable, stilvoll und hochwertig eingerichtete Zimmer und Suiten – vom geräumigen 20 m² Standard Doppelzimmer bis zur luxuriösen 60 m² großen Suite mit eigener Infrarotkabine.

Geschmackvolle Details erinnern an den Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart, der einst im Haus Tiefer Graben 18 gewohnt hat.

www.hotel-tigra.at

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten