12.08.2019

DoN schnappt sich Gastronomie am Linzer Flughafen

Der Wiener Caterer Josef Donhauser setzt ungebrochen auf Expansion und sicherte sich nun im Zuge einer Neuorientierung des Linzer Flughafens in Hörsching dessen Gastronomie.

Aus seinen Expansionsgelüsten macht der Gastronomie- und Catering-Unternehmer Josef Donhauser keinen Hehl. Vor Jahren wäre der Unternehmer betriebswirtschaftlich fast auf die Nase gefallen, als er mit dem Wegfall des Zugcaterings der ÖBB über Nacht knapp 80 Prozent seines Umsatzes einbüßte. Seither versucht Donhauser das unternehmerische Risiko so breit wie möglich zu streuen. Will heißen, möglichst viele Standbeine und eine entsprechende Größe sollen unabhängiger machen und durch die Größe Skaleneffekte erzielt werden.

Auch der jüngste Coup demonstriert wie konsequent Donhauser seine Strategie umsetzt. Der Flughafen hat vor kurzem die Gastronomie öffentlich ausgeschrieben und der DoN restaurant & catering gmbH den Zuschlag erteilt. DoN wird ab 1. Oktober 2019 für das gastronomische Angebot am Flughafen zuständig sein. Für Norbert Draskovits, Geschäftsführer der Flughafen Linz GesmbH ein sehr erfreuliches Ergebnis. „In dem Ausschreibungsverfahren wurden uns verschiedenste Gastronomiekonzepte vorgestellt. Wir hatten daher die spannende Aufgabe, das Konzept, das am besten zu unserer neuen Strategie passt, auszuwählen. Ich freue mich, dass wir mit DoN einen renommierten Partner aus Oberösterreich am Flughafen Linz begrüßen dürfen“.

Neue Themen für Passagiere, Besucher und Mitarbeiter

Durch den geplanten Umbau im Winter wird sich das neue Verpflegungskonzept vor allem auf das Café in der Abflughalle und das Café im Transitbereich fokussieren. Für Passagiere, Besucher und Mitarbeiter des Flughafens wird Indoor und Outdoor ein vielfältiges Angebot sowohl im Takeaway als auch in der Sitzplatzgastronomie geboten. Das Restaurant im ersten Obergeschoss wird in den kommenden Monaten adaptiert und danach in das neue gastronomische Konzept integriert. Während dieser Zeit findet kein Restaurantbetrieb statt. Die Seminarräumlichkeiten inklusive gastronomischer Versorgung stehen aber weiterhin zur Verfügung.
Das österreichische Cateringunternehmen DoN ist in Linz an mehreren Standorten prominent vertreten, wie z. B. dem Design Center Linz, dem Brucknerhaus sowie dem Musiktheater. Neben dem Betrieb des Airside- & Landside Cafés wird das Team von DoN die Bespielung der Besucherterrasse, das Vielflieger- und VIP-Loungeservice, die Betreuung im Conferencing, die Verpflegung der Mitarbeiter sowie das Event- und Airline Catering übernehmen.
„Die gesamte kulinarische Betreuung des Flughafen Linz als komplexen Verkehrsstandort ist für uns eine spannende Herausforderung. Mit unserem maßgeschneiderten Konzept stimmen wir die Bedürfnisse des modernen Gastes mit einem neuen Angebot ab, um die Attraktivität des Reisens weiter zu steigern“, freut sich Josef Donhauser, Eigentümer und Geschäftsführer der DoN group.

Newsletter bestellen

Mediadaten