20.01.2022

Edenred holt weitere Partner ins Boot

Die Zahlungsplattform weitet ihr Angebot für Karten-User aus und bestätigt Kooperationen mit mjam, waterdrop und die beiden Lebensmittel-Zustelldienste mjam market und Alfies.

Online-Bestellservices und Online-Supermärkte sind in den letzten Jahren stark gewachsen. So hat etwa das Lebensmittelzustellgeschäft in Österreich im Jahr 2020 – von einem niedrigen Niveau ausgehend – kräftig angezogen und Zuwachsraten von bis zu 70 Prozent verzeichnet. 

Zusätzlicher Komfort

„Wir wollen unseren Kunden bequeme, einfache und auf die moderne Arbeitswelt angepasste Lösungen bieten“, sagt Christoph Monschein, Geschäftsführer von Edenred Österreich. Aus diesem Grund hat der Weltmarktführer im Bereich steuerfreier Mitarbeiter-Benefits in den vergangenen Monaten zukunftsträchtige Kooperationen geschlossen. Zu den neuen Partnern zählen mjam, eine der größten heimischen Bestellplattformen für Essen, inklusive seines Lebensmittelzustelldienstes mjam market, der österreichweit stark expandiert. Auch waterdrop, der innovative Hersteller gesunder Microdrinks, ist mit an Bord. Seit Kurzem können Edenred-User ihre digitalen Gutscheinkarten „Ticket Service“ und „Ticket Compliments“ darüber hinaus auch beim hippen Lebensmittel-Lieferdienst Alfies einlösen. Weitere namhafte Partnerschaften sind bereits in der Pipeline. Dadurch profitieren Nutzer der Edenred-Gutscheinkarten von einer ganzen Reihe an zusätzlichen Einlösestellen.

Stärkung der Regionalität

Mit den neuen Partnern werden gleich mehrere Synergien geschaffen, wie Monschein erklärt: „Zum einen bieten wir unseren Kunden ein noch größeres Angebot, um ihre digitalen Gutscheinkarten online einzulösen. Damit setzen wir gleichzeitig einen weiteren Expansionsschritt im Bereich Online-Bestellung und -Bezahlung. Dieser soll im Zuge unserer Digitalisierungsoffensive in den kommenden Jahren noch stärker ausgebaut werden. Zudem – und das ist uns im Sinne unserer Firmenphilosophie ‚Enrich connections. For good.‘ ein besonderes Herzensanliegen – unterstützen wir dadurch auch lokale Partnerbetriebe. Somit profitiert auch die heimische Wirtschaft.“ 

In nur 60 Minuten klingelt der Einkauf an der Wohnungstür

Auch beim jüngsten Edenred-Partner Alfies, einem in Wien gegründeten Online-Supermarkt, macht sich der Aufwärtstrend der Branche bemerkbar: Gestartet hat das Start-up mit 30 Produkten. Heute haben Kunden die Qual der Wahl aus mehr als 4.000 Artikeln. Bezahlt werden kann dabei neuerdings einfach und bequem online per Edenred-Karte. Im Pandemie-Jahr konnte das Bestellvolumen beinahe verdreifacht werden.

Mit Hilfe von mehr als 600 Fahrern beliefert Alfies dabei nicht nur die Bundeshauptstadt, sondern auch Groß-Enzersdorf, Gerasdorf, Langenzersdorf und den Bezirk Mödling – und das an sieben Tagen in der Woche. Seit Mitte Juli 2021 gibt es das Service auch in Graz.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten