17.01.2022

Egger tritt „Unabhängigen Privatbrauereien Österreichs“ bei

Die österreichische, regional verwurzelte Privatbrauerei Egger braut erfolgreich, lebt von Innovation und produziert zu 100% klimaneutral. Um diese Fakten erneut zu betonen, hat man sich der Initiative angeschlossen.

Zuwachs für die Initiative „Unabhängige Privatbrauereien Österreichs“. Die beiden Egger Getränke-Geschäftsführer Frank van der Heijden und Reinhard Grießler betonen: „Wir sind stolz auf unsere hochdotierten Produkte, den erfolgreichen Standort und die Tatsache, dass wir ein österreichisches Familienunternehmen sind. Wir als Privatbrauerei Egger sind selbstbestimmt, wirtschaftlich unabhängig und zur Gänze im Besitz der Eigentümerfamilie. Daher können wir ohne Einfluss von außen mit großer Leidenschaft Biere nach alter Tradition brauen.“ Um diese Unabhängigkeit sichtbar zu machen, werden künftig Egger-Bierflaschen und Bierdosen das Siegel, dass die Unabhängigkeit bestätigt, tragen.

Der Obmann der Gruppe, Ewald Pöschko, zur Erweiterung: „Der Erhalt der österreichischen Bierkultur ist offensichtlich vielen ein Anliegen. Wenn wir für die Menschen in unserem Land sichtbar machen, wo ein rein österreichisches Unternehmen hinter dem Bier steht, dann setzen wir einen Schritt in die richtige Richtung. Ich freue mich, dass unsere Initiative an Zuspruch und damit auch an Wirkung und Bedeutung gewinnt.“
 
1675 das erste Mal urkundlich erwähnt

Die Wurzeln der heutigen Privatbrauerei Egger reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück – die Vorstadtbrauerei des „Pierpreu“ Hans Gwercher in Kufstein wurde 1675 erstmals urkundlich erwähnt. Im neunzehnten Jahrhundert ging die Brauerei in den Besitz der Familie Egger über. „Wir sind sehr stolz, auf dem Fundament einer jahrhundertelangen Tradition Bier zu brauen“, so Kathrin Golger, deren Vater den heutigen Standort der Privatbrauerei im Jahr 1978 im niederösterreichischen Unterradlberg/Bezirk St. Pölten aufgrund von Platzmangel am ursprünglichen Standort in Tirol neu errichtet hat.
 
Privatbrauereien wie Egger sorgen dafür, dass die traditionelle Biervielfalt der Heimat erhalten bleibt, argumentiert Geschäftsführer Reinhard Grießler: „Das sichert echte und authentische Biere und ist ein genussvolles Zeichen gegen den geschmacklichen Einheitsbrei.“

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten