17.06.2021

Ein digitaler Weinatlas für Österreich

Ein großer Wurf der Österreich Wein Marketing (ÖWM) nach drei Jahren Entwicklungszeit: Der weltweit erste digitale Weinatlas für ein gesamtes Weinbauland bietet die Herkünfte des österreichischen Weins samt Rieden (Einzellagen) auf einen Blick.

Wo kommt der österreichische Wein in meinem Glas her? Die Antwort auf diese Frage findet man auf riedenkarten.at nun so einfach und präzise wie nie zuvor. Alle gesetzlich festgelegten Weinherkünfte Österreichs sind dort auf einer interaktiven Karte zusammengefasst: vom Weinbauland Österreich über 27 Weinbaugebiete und 458 Weinbaugemeinden bis hin zum „Allerheiligsten“, Österreichs mehr als 4.300 Einzellagen – „Rieden“ genannt. Das Ziel des Projekts war, den Winzern mit den neuen Riedenkarten das beste Werkzeug in die Hand zu geben, um ihre Vermarktung voranzutreiben.

Zu allen Herkunftsebenen bietet die Plattform Erklärungen und Informationen; dabei steigt der Detailgrad, je kleiner die Herkunft wird. Jede Riede enthält beispielsweise Informationen zu Weinbaufläche, Seehöhe, Hangneigung, Ausrichtung, Durchschnittstemperatur und Niederschlagsmenge und Sonnenscheindauer – zentrale Parameter für die Qualität und geschmackliche Prägung eines Weins. Die steirischen Rieden werden aktuell noch gesetzlich verankert und sollen Ende des Jahres auf der Plattform integriert werden. Riedenkarten.at wird laufend anhand der neuesten weingesetzlichen Entwicklungen aktualisiert.

Neben der digitalen Form sind neue Riedenkarten aller Weinbaugebiete mit verordneten Rieden auch gedruckt erhältlich. Sie stellen mit ihrem Detailgrad und kartographischen Anspruch ebenfalls einen Meilenstein für die österreichische Weinwirtschaft dar. „Damit sind wir international Vorreiter“, so Chris Yorke, Geschäftsführung ÖWM. Entwickelt wurden der Wein-Herkunftsatlas und die gedruckten Karten in dreijähriger Zusammenarbeit mit dem Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien sowie dem Büro plan+land. Auf dem erfolgreichen Weg des Herkunftsmarketings hat die österreichische Weinwirtschaft nun Werkzeuge von völlig neuer Qualität in der Hand.

Johannes Schmuckenschlager, Präsident des Österreichischen Weinbauverbands betont, das Angebot sei ein absolutes Herzstück für das Herkunftsmarketing des österreichischen Weins. „Unsere Winzer haben damit eine hervorragende Möglichkeit, die Herkunft und Geschichte ihrer großartigen Weine zu erzählen – am Heimmarkt und rund um den Globus. Ein Meilenstein für das Weinbauland Österreich“, so Schmuckenschlager.

riedenkarten.at

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten