19.03.2020

Ein neues COOEE alpin für Bad Kleinkirchheim

Hermann Maier und Rainer Schönfelder sind die Initiatoren der COOEE alpin Hotels, die auf auf "unnötigen Schnickschnack", wie es beim Unternehmen heißt, zugunsten attraktiver Preise verzichten.

COOEE alpin Hotels gibt es bereits in St. Johann in Tirol am Fuße des Wilden Kaisers, in Gosau am Dachstein im Salzkammergut und im Salzburger Lungau. Ab Ende 2020 lockt ein neues Haus im ehemaligen Ski-Weltcuport Bad Kleinkirchheim. Praktisch: Die Skilifte und die Thermen liegen vor der Hoteltür und der 18-Loch-Golfplatz auf 1.100 m Seehöhe in den Kärntner Nockbergen ist nicht weit. Die Zimmergestaltung ist gewohnt sehr flexibel gehalten: Zusammenschiebbare Einzelbetten und Zwischentüren schaffen für Familien, Freundesgruppen, Singles und Paare den passenden Raum. COOEE alpin ist eine Marke der DER Touristik Hotels & Resorts.

COOEE alpin: Wie spricht man das aus?

Wenn sich Menschen im riesigen australischen Outback aus den Augen verlieren, rufen sie „Cooee“, um sich wiederzufinden. Ausgesprochen klingt es so: „Kuuuiiih“. Wer das hört, weiß, dass da draußen jemand ist, der nach einem sucht. In den COOEE alpin Hotels versteht man dieses Wort als Willkommensgruß – im Aktivurlaub Neues kennenzulernen, Menschen zu treffen, gemeinsam etwas zu unternehmen und Freundschaften zu schließen.

www.cooee-alpin.com

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten