18.11.2019

Erster Wiener Alm Advent öffnet seine Stuben

Mit besonderer musikalischer, kulinarischer und touristischer Untermalung eröffnete am Messeplatz ein Adventdorf der anderen Art.

Vor der stimmungsvollen Kulisse des „Singenden Weihnachtsbaums“ wurde der erste Wiener Alm Advent am Messeplatz unter Beisein zahlreicher Ehrengäste offiziell eröffnet. Mit viel Emotion und Stolz verwiesen die beiden Geschäftsführerinnen Claudia Wiesner und Maria Hötschl darauf, dass in nur vier Wochen eine völlig neue Attraktion in der lebenswertesten Stadt der Welt geschaffen wurde. „Mich freut es besonders, dass man die Leopoldstadt für das neue Weihnachtsdorf gewählt hat. Denn dieses neue, einzigartige Konzept für Besucher aller Generationen bringt die Menschen im zweiten Bezirk noch näher z´sam“, so Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger.

Marcus Schober überbrachte die Glückwünsche von Bürgermeister Michael Ludwig und zeigte sich beeindruckt über die liebevolle Ausgestaltung der Stubn und die Vielfalt des kulinarischen Angebots sowie der handwerklichen Leistungen der Aussteller. Die Tourismusregion Wenigzell, vertreten durch Bürgermeister Herbert Berger, wird am ersten Wochenende die Besucher mit Schmankerln und Kunsthandwerk aus ihrer Heimat bei der „Punsch Stubn“ verwöhnen und zum „Z´sam Staunen“ bringen. Den Höhepunkt der feierlichen Eröffnung bildete die Uraufführung des eigens komponierten Alm Advent Lieds (Musik: Georg Stzryzovski und Hubert Engelbrechtsmüller, Text: Felicia Bösenkopf), gesungen von den Alpine Carolers gemeinsam mit dem Stimmen&Co Kinderchor.

Dompfarrer Toni Faber nahm die Segnung des Weihnachtsdorfs vor und überbrachte aus dem Stephansdom das Licht an die Kinder. Damit eröffnete und erleuchtete er den ersten Wiener Alm Advent. Für die musikalische Umrahmung und vorweihnachtliche Stimmung sorgte die „Steirische Streich“ aus der Steiermark. „Wir bedanken uns bei allen, die an uns geglaubt haben, vor allem bei unseren tollen Mitarbeitern, allen unseren Partnern, allen Behörden und Lieferanten, die es geschafft haben, dieses neue Angebot in Wien in so kurzer Zeit aufzubauen. Für uns ist es heute der schönste Moment, nach mehr als einem Jahr intensiver Arbeit die Türen dieses wunderschönen Dorfs zu öffnen und wir freuen uns auf stimmungsvolle 48 Tage!“, strahlen Claudia Wiesner und Maria Hötschl.

Stammgast.online Newsletter

Mediadaten