24.03.2022

Essen in abbaubarer Verpackung

Essenszusteller Lieferando setzt künftig biologisch abbaubare Verpackung auf Algenbasis ein, die wasser- und fettabweisend ist.

Lieferando erweitert sein Angebot nachhaltiger Verpackungen um biologisch vollständig abbaubare Boxen mit einer einzigartigen Algenbeschichtung. Diese sind wasser- und fettabweisend, frei von Chemikalien und Bioplastik. Restaurants in Deutschland und Österreich können die neuen Lieferando Eco-Kraftpapier-Boxen ab sofort im Webshop des Marktplatzes bestellen. Entwickelt wurden sie von Lieferandos Muttergesellschaft Just Eat Takeaway.com gemeinsam mit dem britischen Startup Notpla. Die Boxen sind in zwei Größen erhältlich und für Gastronomen auch preislich attraktiv.

Lieferando-Geschäftsführerin Katharina Hauke: „Die Nachfrage nach umweltschonenden Verpackungen steigt sowohl bei Verbrauchern als auch Restaurants. Wir empfehlen unseren Restaurantpartnern schon länger, Einwegplastik zu reduzieren und setzen in unserem Webshop auch preisliche Anreize. Jetzt bringen wir mit unseren algenbeschichteten Boxen ein eigenes Pionierprodukt nach Deutschland und Österreich.”

Die Eco-Kraftpapier-Boxen sind die ersten Verpackungen von Lieferando, die zu 100 Prozent natürlich ist und sich vollständig zersetzen lässt – ohne chemische Rückstände. Umweltfreundlich entsorgen lassen sie sich sowohl im Papiermüll als auch in der Biotonne oder auf dem Kompost. Auch die Herstellung ist besonders ressourcenschonend. Denn Seegras wächst sehr schnell im Salzwasser, ohne Süßwasser für den Anbau zu verbrauchen.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten