17.02.2020

Facelifting für die Gams

Ein wenig anders als andere war „die Gams“ in Bezau im Bregenzerwald mit ihrem extravaganten Mix aus Design, Wellness und feinster Kulinarik schon immer. Nun hat sich das Genießer- und Kuschelhotel nochmals neu erfunden.

„Gams, zu zweit“ nennt sich das Vorarlberger Adults-only-Genießerhotel nach seinem Facelifting, das den genussvollen Kuschelfaktor der peppigen Auszeit-Adresse für Paare um einige innovative Extras bereichert.

Neue Highlights der Wellness sind die, „Wolke 7“ mit Rooftop und Sky-Pool und (ab Frühling) die Garten-Eventsauna mit neuem Onsen-Becken, die sich in die mehr als 3.000 Quadratmeter große Relax-Oase einfügen. In neuem Glanz präsentieren sich auch „Eden Bar/Lounge“ und die „Paaradies-Spa“-Lobby. Der unterirdische Cool Pool hält rund um die Uhr geöffnet und ergänzend zum beheizten Außen­becken stehen Saunawelt samt neuem Whirlpool und eine Tee- und Naschbar bereit.

Insgesamt 58 Suiten verwöhnen im Blütenschloss & Kokon mit Himmelbett, Stoffdekors, offenem Kamin, Whirlpool samt Sternenhimmel und Balkon mit Blick auf den Bregenzerwald. Zur stimmungsvollen Bühne für die Gourmetkreationen von Küchenmeister Sascha Hoss wurde das „Eden Restaurant“ in sieben behutsam aufeinander abgestimmten Designs.

Last but not least verspricht das Stammhaus aus dem 17. Jahrhundert ab dem Sommer „ganz besondere Begegnungen“: Unter dem Namen GAMS 1648 lädt es mit Vinothek und Shops auf vier Etagen zum Stöbern und Gustieren ein.

www.hotel-gams.at

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten