04.11.2019

Falkensteiner hat bisher 13,2 Mio. Euro gesammelt

Die Falkensteiner Hotelgruppe hat einen neuen Crowdinvesting-Rekord aufgestellt. Die Schwarmfinanzierung von Falkensteiner nimmt im weltweiten Ranking Platz 3 der global erfolgreichsten Crowdinvesting-Kampagnen ein.

Insgesamt hat die Hotelgruppe der gehobenen 4- und 5-Sterne-Kategorie über Finnest rund 13,2 Millionen Euro an Investorengeldern eingesammelt. „Aufgrund der bisherigen Nachfrage haben wir damit gerechnet, dass das Interesse groß sein würde. Aber dieses Ergebnis und das damit verbundene Vertrauen der Anleger, mit dem wir aus Österreich heraus Crowdinvesting-Geschichte geschrieben haben, hat uns dann schon positiv überrascht“, erklärt Otmar Michaeler, Miteigentümer und CEO der FMTG – Falkensteiner Michaeler Tourism Group.

Die Falkensteiner-Kampagne übertrifft auch deutlich die bisherige Bestmarke in Europa, die das Hotel Weissenhaus Grand Village mit insgesamt 9,5 Millionen Euro eingenommen hatte. Mehr Kapital von Investoren konnten bislang nur der australische High-Tech-Bienenstock Flow Hive und der amerikanische 3D-Laserprinter Glowforge mit jeweils etwas über 25 Millionen Euro einsammeln.

Investoren profitieren

Gäste von Falkensteiner sowie deutsche und österreichische Privatanleger bekommen nun über eine Laufzeit von fünf Jahren eine jährliche Fixverzinsung von 4 %. Die 60 % der Anleger, die ihre Zinsen in Form von Übernachtungs-Gutscheinen erhalten, bekommen zusätzlich 50 % Bonus, also eine jährliche Rendite von 6 %. Das durchschnittliche Investment lag bei knapp 10.000 Euro – ein Wert, bei dem Anleger zusätzlich eine jährliche Gratis-Übernachtung in einem der 29 Falkensteiner Hotels & Residences erhalten.

 

Mediadaten