11.06.2018

Filzmooser Nächte sind lang

Bei der legendären Genussnacht in der Pongauer Gemeinde begeisterte die Gourmets vor allem Superfood aus den Alpen.

 

Kulinarische Leckerbissen vom Feinsten wurden am 9. Juni bei der bereits legendären „Filzmooser Genussnacht“ aufgetischt. Das Feinschmecker „get together“ feierte heuer die 7. Auflage und begeisterte rund 300 Gourmets mit Superfood aus den Alpen in köstlichen Variationen. Insgesamt sieben Spitzenköche schwangen die Kochlöffel mitten im Ortszentrum in der Mützenhalle, die sich kurzfristig zum Haubenlokal verwandelte.

Die Geschmacksnerven entzückten unter anderem Hirsch Tatare mit Holunderbeere, geräucherte Barbarie Entenbrust mit zweierlei Spargel, Cremesuppe vom Hofalm OX mit Kren-Espuma, Ravioli vom Fritztaler Freilandschwein mit Senf-Kohlrabi, Kalbs-Morchelpraline mit Trüffelpolenta sowie edle Varianten von der Walderdbeere. Zum 8-Gang-Menü wurden Spitzenweine aus Österreich und mit Anna Valiulina Jazz vom Feinsten serviert. Mit ihrer samtigen Stimme sorgte die junge russische Sängerin mit modern interpretierten Jazz-Ohrwürmern für ein zusätzliches Highlight, das unter die Haut ging und einen Hauch von Romantik verbreitete. 

Unter den Gästen waren auch zahlreiche Sportidole zu sichten, die sich von den Filzmooser Top-Köchen einkochen ließen. Darunter die Ski-, Snowboard- u. Skicross-Weltmeisterinnen Nicole Schmidhofer, Claudia Riegler und Andrea Limbacher, Snowboard-Doppelweltmeister Andreas Prommegger, Paralympics-Sieger Thomas Geierspichler und Fußballlegende Heimo Pfeifenberger, der extra seinen Urlaub verschob. Auch dieses Mal kommt ein Teil der Einnahmen von der „Filzmooser Genussnacht“ wieder der Lebenshilfe in Radstadt zugute.

Newsletter bestellen

Mediadaten