19.01.2022

Florian Größwang verlässt die Österreich Werbung

Der Chief Operating Officer (COO) der Österreich Werbung wird sich beruflich neu orientieren und verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch mit Ende Mai.

Während seiner drei Jahre in der Österreich Werbung leitete der 47-Jährige zunächst den Bereich Partner Management und seit Jänner 2022 den Bereich Kooperation mit rund 130 Mitarbeitern in Wien und im weltweiten ÖW-Netzwerk. In dieser Funktion bildete Größwang wichtige strategische Allianzen und trug damit entscheidend dazu bei, die gemeinsame Positionierung Österreichs als Kulinarik-Destination, als Rad-Urlaubsland und als Convention-Standort zu schärfen, betont man bei der ÖW.

Im Bereich Innovation setzte der gebürtige Niederösterreicher mit der Entwicklung von hybriden und digitalen Vernetzungsplattformen neue Maßstäbe. Insbesondere in der Pandemie waren diese Innovationen wettbewerbsentscheidend, um Österreich als verantwortungsvolles Urlaubsland mit seinen qualitativ hochwertigen Angeboten bei Gästen und in der Reisebranche präsent zu halten, so ÖW-Geschäftsführerin Lisa Weddig, die sich bei Größwang für seine Arbeit bedankt. „Er hat die ÖW in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt und wird die Neuausrichtung unseres weltweiten Märkte-Netzwerks innerhalb der Strategie ÖW2026 in den kommenden Monaten weiter vorantreiben. Für seine Zukunft wünsche ich Florian Größwang alles erdenklich Gute.“

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten