16.06.2022

Franchise-Messe setzt zu neuem Schwung an

Die Franchise-Messe ist zurück: Nächste Woche (24. und 25. Juni) öffnet sie in der Wiener Stadthalle (Halle F) ihre Pforten. Mit dabei sind wie immer namhafte Konzepte.

Die Messe richtet sich an vor allem an Menschen, die überlegen, sich mit Franchising selbständig zu machen, sowie an Unternehmen, die über Franchising expandieren oder eine weitere Marke in ihr Portfolio aufnehmen wollen und an jene, die in die Markenwelt des Franchisings eintauchen wollen.
Das bewährte Konzept: Am Marktplatz finden Besucherinnen und Besucher Franchisesysteme mit jungen und etablierten Marken auf allen Investment-Levels, kombiniert mit einem umfangreichen Vortrags- und Bühnenprogramm. Carina Felzmann, Geschäftsführerin der Agentur Cox Orange und Veranstalterin: „Wir sind so eine Art reales Franchise-Tinder für die Menschen, die überlegen, sich mit Franchising selbstständig zu machen. Nur hier kann man sich in zwei Tagen einen guten Überblick über Angebote verschaffen und rasch ins Thema eintauchen und sich womöglich beruflich zusammenfinden.“

Es wird eine sehr lebendige Messe mit vielen Newcomern aus ganz unterschiedlichen Branchen.
 
Die jungen Wilden auf der Messe, u.a.

  • Jack the Ripperl ein Gastro-Konzept aus Linz begeistert jetzt schon durch seinen Namen…
  • das Fitness-label Bodyclub24 EMS-Training, automatische Anzugsteuerung durch APP für Training zu Hause und reale Bodyclubs
  • Sushi Palace ist in Deutschland der größte Lieferdienst was Sushi angeht und möchte sich nun europaweit bis Beverly Hills in den USA aufstellen (Eröffnung Juli ´22). 
  • Pipapo ein österreichisches Marktrestaurant mit Schauküche für mediterrane und regionale Küche zum Verzehr im Restaurant, für Abholung und Zustellung und Kooperation mit Lieferservices.
  • Damn Plastic : Beratung/Wirtschaft zur Vermeidung von Plastik.

Einige der etablierten Marken auf der Messe, u.a.
McDonald´s, Ankerbrot, die 24-Stundenbetreuung AIS, Das Futterhaus, Burgerista, aus dem Handel ua. Unimarkt, Das Futterhaus und Pearle Optik.

Hauptpartner der Messe ist der Österreichische Franchise Verband (ÖFV). Dkfm. Andreas Haider, Präsident des ÖFV und Geschäftsführer der Unimarkt-Gruppe dazu: „Derzeit haben wir in Österreich ca.495 Franchise-Systeme mit insgesamt 9.600 Franchisepartnern an 12.000 Standorten. Diese Unternehmen konnten im vergangenen Wirtschaftsjahr einen beachtlichen Umsatz von 10,8 Milliarden Euro erwirtschaften. Vergleicht man die neu gewonnen Erkenntnisse mit den Zahlen der letzten Franchise-Studie, so kann erneut ein erneuter Aufwärtstrend – trotz der Corona-Krise –  verzeichnet werden.“

Aussteller im Überblick: : https://www.franchise-messe.at/de/besucher/aussteller-uebersicht

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten